Radarfallen Blitzen Freisteller

Bürgerverein ist von der Politik enttäuscht

Letzte Aktualisierung:

Merzenich. Der Bürgerverein „aktiv für Merzenich“ fordert die Ratsparteien im Hinblick auf das geplante Containerterminal auf, entschlossenen vorzugehen. „Den Worten müssen auch Taten folgen, sonst könnten die Wähler den Eindruck gewinnen, dass lediglich im Hinblick auf die kommende Kommunalwahl 2014 taktiert wird“, sagt Sprecher Heinrich Roosen.

Anlass für den Unmut ist die jüngste Ratssitzung.

Die von zwei Ratsfraktionen eingereichten Anträge, die die Gemeinde zur Prüfung von Maßnahmen gegen das Containerterminal beauftragen sollten, seien „ohne Abstimmung vom Bürgermeister übergangen worden. Dabei erhob keine Partei irgendwelche Einwände“.

Nach Ansicht des Bürgervereins ist es schwierig, den Bürgern zu vermitteln, dass sich die Volksvertreter, die sich im Vorfeld gegen das Vorhaben ausgesprochen haben, im Rat nicht zu einem „einfachen Beschluss“ haben durchringen können.

„Bürgermeister Peter Harzheim sieht weiterhin keinen akuten Handlungsbedarf, obwohl im Vorfeld von Großprojekten, nach unserer Ansicht die Chance auf Einflussnahme am Größten ist“, unterstreicht der Verein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert