Bürgermeisterwahl voraussichtlich im November

Letzte Aktualisierung:
5281265.jpg
Der 58-Jährige Hermann Heuser steht für eine weitere Wahlperiode zur Verfügung. Foto: Abels

Niederzier. Die Bürger in der Gemeinde Niederzier werden in diesem Jahr zweimal an die Wahlurne gerufen. Nach der Bundestagswahl am 22. September wird voraussichtlich am 10. November die Bürgermeisterwahl stattfinden.

Die Amtszeit von Bürgermeister Hermann Heuser (SPD) endet am 20. Januar 2014. „Die Bürgermeister- mit der Bundestagswahl zu verbinden, um Kosten zu sparen, ist verfassungsrechtlich nicht möglich“, erklärt Heuser. „Die Bürgermeisterwahl darf maximal drei Monate vor Ende der Wahlperiode erfolgen.“ Eine Ausnahmegenehmigung lehnte das NRW-Innenministerium ab.

Der 58-Jährige steht für eine weitere Wahlperiode zur Verfügung, kann aber nicht mehr wie 2008 auf die Unterstützung der CDU bauen.

Die Christdemokraten werden nach Aussage der Gemeindeverbands- und Fraktionsvorsitzenden Gaby Schmitz-Esser einen eigenen Kandidaten aus Reihen der Niederzierer CDU ins Rennen schicken. Zum Namen des Kandidaten hüllt sich die Vorsitzende in Schweigen. Der nächste Bürgermeister in Niederzier wird für eine Amtszeit von sechseinhalb Jahren gewählt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert