Bürgermeister Paul Larue erlebt „viel Zuspruch”

Von: inla
Letzte Aktualisierung:

Düren. Paul Larue hat am Montag ein wenig länger zur Arbeit gebraucht als sonst. Schon auf dem Weg von Niederau zum Rathaus ist er auf seinem Rad angesprochen worden, man gratulierte ihm und wünschte alles Gute.

„Ein schönes Erlebnis”, sagt der alte und neue Dürener Bürgermeister, der am Sonntag mit 62,7 Prozent in seine dritte Amtszeit gewählt wurde. „Es ist ein gutes Gefühl, so getragen zu werden.”

Nach seinen Befindlichkeiten am Tag nach der Wahl befragt, zeigte sich auch sein SPD-Herausforderer Henner Schmidt einigermaßen zufrieden, auch wenn das Ergebnis für ihn „nicht Fisch, nicht Fleisch” war. Es sei nicht richtig schlecht, aber auch nicht richtig gut. Schmidt selbst erreichte 29,1 Prozent, seine Partei 28,3.

Was Schmidt wurmte, ist das: „Wir haben einen Wahlkampf gemacht mit sehr konkreten Themen wie Bildung, Sport oder Kultur.” Dennoch hätte er es nicht geschafft, die breite Masse zu erreichen. Schmidt: „Die Themen bleiben uns aber erhalten. Die SPD wird sie weiter verfolgen.”

Wie Schmidt erreichte auch Paul Larue ein besseres Ergebnis als seine Partei. Für den Christdemokrat ist das freilich nicht weiter erstaunlich. Es gab drei Bürgermeisterkandidaten, aber deutlich mehr Parteien und Gruppierungen, die für den Rat kandidierten. Dadurch würden sich die Stimmen mehr verteilen. Einerseits.

Andererseits: „Nach zehn Jahren wissen die Dürener, wo ich stehe.”

Er respektiere andere Meinungen, verlange das aber auch umgekehrt. Im Rathaus, in dem er „keine Wechselstimmung” gespürt habe, sei für ihn nach wie vor eines wichtig: Das Parteibuch dürfe keine Rolle spielen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert