Vettweiß - Bürgermeister Kranz würdigt ehrenamtliches Engagement

CHIO-Header

Bürgermeister Kranz würdigt ehrenamtliches Engagement

Von: bugi
Letzte Aktualisierung:
6775942.jpg
Hubert NIx (links) und Josef Beyel (rechts) sind die neuen Ehrenamtspreisträger der Gemeinde Vettweiß. Die Laudatio hielt Bürgermeister Josef Kranz. Foto: Burkhard Giesen

Vettweiß. Mit Josef Beyel aus Kelz und Hubert Nix aus Soller hat die Gemeinde Vettweiß bereits zum 11. Mal zwei Bürger aus der Gemeinde mit dem Ehrenpreis bedacht. Der mit 500 Euro dotierte Preis soll zur Stärkung des Ehrenamtes und der ehrenamtlichen Tätigkeit beitragen.

Der 82-jährige Beyel gilt als Kelzer Urgewächs. Mit Peter Antons hat er „sehr früh erkannt, dass ehrenamtliches Engagement eine Dorfgemeinschaft erheblich aufwerten und bereichern kann“, betonte Bürgermeister Josef Kranz in seiner Laudatio vor dem Rat.

Schon Ende der 1970er Jahre galten Beyel und der inzwischen verstorbene Antons als „Jungs für alle Fälle“, die alle Arbeiten im Dorf, in den Grünanlagen, auf dem Friedhof oder am Ehrenmal erledigten. Kranz: „Josef Beyel hat eine Welle des ehrenamtlichen Engagements in seinem Heimatdorf losgetreten, die auch heute noch Früchte trägt.“ Hinzu kommt, dass Beyel sich über Jahrzehnte hinweg speziell um die akribische Pflege der Sportanlagen in Kelz gekümmert hat. „Josef Beyel zählt zu den Urvätern des Ehrenamtes in unserer Gemeinde und hat den Ehrenpreis der Gemeinde Vettweiß zurecht verdient“, lobte Bürgermeister Josef Kranz das große Engagement des Kelzers.

Als „Mann für alle Fälle“ umschrieb Kranz auch den 63-jährigen Hubert Nix aus Soller: „Überall wo bei den Vereinen Not am Mann ist, bringt er sich aktiv ein und gestaltet so das Ortsleben in Soller an wichtigen Stellschrauben entscheidend mit.“

Nix ist Geschäftsführer des SV Soller, war viele Jahre lang Jugendleiter und Kassierer des Vereins. Zudem engagiert er sich in der Jagdgenossenschaft, war lange Mitglied des Kirchenvorstandes und erledigt noch heute den Besuchsdienst für Senioren. Nix hat darüber hinaus den Gartenbauverein mit begründet und ist für die IG Soller als Hausmeister im Bürgerhaus tätig.

Sein Engagement gilt aber genauso dem Gemeindesportbund wie dem Vettweißer Tisch – in beiden Organisationen ist er als Kassierer tätig. Bürgermeister Josef Kranz: „Das Engagement von Hubert Nix ist absolut lobenswert und verdient zu Recht Anerkennung und Respekt.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert