Radarfallen Blitzen Freisteller

Bücherklau endet hinter Gittern

Letzte Aktualisierung:

Düren. Für einen 48-jährigen Dürener endete ein Bücherklau in Untersuchungshaft.

Gegen 12.15 Uhr am vergangenen Freitag war der Mann von mehreren Mitarbeitern einer Buchhandlung im Stadtcenter beobachtet worden, wie er Bücher in seinen Rucksack steckte und diese ohne zu bezahlen mitnehmen wollte.

Als ihn die Mitarbeiter darauf ansprachen, versuchte der Mann zu flüchten. Dabei stieß der Dieb jedoch im Eingangsbereich des Bücherladens mit zwei Kundinnen zusammen, verletzte diese beiden Frauen leicht und fiel schließlich selbst zu Boden. Den Mitarbeitern gelang es, den Dieb, der sich noch immer heftig wehrte, bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Im Rahmen der Ermittlungen durch die Kriminalpolizei stellte sich heraus, dass der Dürener bereits mehrfach wegen Einbruchsdelikten in Erscheinung getreten war und kontiniuierlich Straftaten begeht, um seinen Lebensunterhalt zu bestreiten.

Da er zusätzlich durch die neuerliche Tat gegen Bewährungsauflagen verstoßen hatte, wurde der Mann dem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete eine Untersuchungshaft an.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert