Radarfallen Blitzen Freisteller

Brutaler Überfall: Gehhilfe weggetreten und Tasche geklaut

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Düren. Eine 49-jährige Frau ist Opfer eines brutalen Raubüberfalls in Düren geworden. Unbekannte hatten ihr am Mittwoch zunächst die Krücke weggetreten und ihr dann die Tasche geklaut.

Die 49-jährige Dürenerin war in der Unterführung zwischen der Gutenbergstraße und dem Rudolf-Schock-Platz gegen 13.15 Uhr unterwegs gewesen.

Die Frau stützte sich auf der linken Seite mit einer Gehhilfe ab. Plötzlich traten zwei Unbekannte ihr die Krücke von hinten weg und die 49-Jährige stürzte zu Boden. Die Räuber entrissen der Frau die Tasche und flüchteten in Richtung Rudolf-Schock-Platz. Verletzt wurde die 49-Jährige bei dem Überfall nicht.

In ihrer Tasche befanden sich nicht nur persönliche Dokumente und Gegenstände, sondern auch mehrere hundert Euro, die für die Miete gedacht waren, heißt es im Polizeibericht.

Eine Passantin half der am Boden liegenden Frau auf. Sie begab sich zunächst zu ihrer Wohnung, von wo aus sie die Polizei informierte.

Gesucht werden zwei Männer von schlanker Statur, die etwa 20 bis 25 Jahre alt und 1,80 bis 1,85 Meter groß sein sollen.

Der erste Täter trug ein T-Shirt. Auf dem Rücken hatte er einen schwarzen oder blauen Rucksack mit einem Logo des Likörherstellers „Jägermeister“. Der zweite Täter trug ebenfalls ein T-Shirt und hatte einen Rucksack auf dem Rücken. Seine Haare waren im Nacken auffällig zu einem „V“ rasiert.

Hinweise auf die Identität der Männer werden unter der Notrufnummer 110 entgegen genommen. Auch Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sollen sich bitte melden.

Die Polizei sucht auch die unbekannte Frau, die der Geschädigten zu Hilfe gekommen war. Sie wird gebeten, sich mit den Beamten in Verbindung zu setzen.

Leserkommentare

Leserkommentare (3)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert