Brandstiftung?: Eingeschalteter Herd sorgt für Küchenbrand

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Düren. Noch vollkommen unklar ist, wie sich ein Feuer in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Ortschaft Müddersheim entzünden konnte. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen

Anwohner hatten am Freitag gegen 21.15 Uhr zunächst Brandgeruch wahrgenommen und waren schließlich auch auf Qualm aufmerksam geworden, der aus einer Wohnung im Obergeschoss des Hauses am Disternicher Weg drang.

Mehrere alarmierte Löschgruppen der Freiwilligen Feuerwehr Vettweiß erschienen vor Ort und stellten bereits nach kurzer Zeit fest, dass Textilien in Brand geraten waren, die auf einem Elektroherd lagen, an dem sämtliche Platten auf höchste Stufe geschaltet waren.

Durch die Flammen war die Küchenzeile bereits erheblich beschädigt worden. Die Bewohnerin gab den Polizeibeamten gegenüber zu verstehen, dass sie bereits am Vormittag ihre Wohnräume mit ausgeschaltetem Herdplatten verlassen hatte.

Zeugen hatten jedoch in den frühen Abendstunden mehrere verdächtige junge Männer mit einem dunklen Auto in der Nähe des Hauses gesehen und auch Geräusche aus der betreffenden Wohnung gehört.

Die Polizei bittet Zeugen, die ähnliche Beobachtungen gemacht haben oder die mit weiteren Hinweisen die Ermittlungen zur Brandursache unterstützen können, sich bei der Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 02421/949-2425 zu melden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert