Brand in Absauganlage: Großeinsatz der Feuerwehr

Von: sj
Letzte Aktualisierung:
6799397.jpg
Die Feuerwehr setzte Freitagabend in Hoven Spezialpulver und Löschschaum ein. Foto: Stephan Johnen

Hoven. Ein Feuer in der Absauganlage des Unternehmens Hoesch Metallurgie an der Birkesdorfer Straße in Hoven hat Freitagabend einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Mehr als 100 Einsatzkräfte rückten an, nachdem gegen 18.30 Uhr der Alarm ausgelöst worden war.

Nach Angaben von Einsatzleiter Rudolf Esser entstand das Feuer an der Absauganlage in einer Produktionshalle und griff auf das Entlüftungssystem über. Die Feuerwehr setzte einen Metallbrandlöscher in Pulverform ein, da nach Auskunft des Einsatzleiters in der Halle Mangan verarbeitet wird und Wasser für Löschzwecke nicht in Frage kam.

Das Löschpulver wird vom Unternehmen aus Sicherheitsgründen vor Ort vorgehalten. Das Dach des Gebäudes wurde mit Löschschaum besprüht. Nach Angaben der Feuerwehr kam es zwar zu Geruchsbelästigungen, alle Schadstoff-Messungen seien jedoch unterhalb der Grenzwerte geblieben. Sicherheitshalber wurde die Straße gesperrt, eine Tankstelle wurde geschlossen. Der Feuerwehreinsatz dauerte bis Redaktionsschluss dieser Ausgabe an.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert