FuPa Freisteller Logo

Brände im Burgauer Wald: 15-Jähriger wieder auf freiem Fuß

Von: bugi
Letzte Aktualisierung:
Feuer Burgauer Wald
Einer der Tatorte: Eine Fläche nahe Stockheim am Freitag. Foto: Privat

Düren. Der 15-Jährige Dürener, der im Verdacht steht, im Burgauer Wald in den vergangenen vier Wochen 22 Brände gelegt zu haben, ist wieder auf freiem Fuß. Die Polizei hatte den Jugendlichen, der mehrfach im Burgauer Wald angetroffen worden war, nach einer Hausdurchsuchung am Mittwoch festgenommen.

Die Polizei beschrieb den Jugendlichen als gefährlich und als potenziellen Wiederholungstäter. Der Antrag der Staatsanwaltschaft Aachen auf Untersuchungshaft wegen des Verdachtes von Brandstiftung in acht Fällen ist vom Haftrichter in Düren abgelehnt worden.

Wie Amtsgerichtsdirektor Ulrich Conzen am Donnerstag erklärte, sei der 15-Jährige unter der Auflage, sich regelmäßig bei der Gerichtshilfe zu melden, von der Haft verschont worden, zumal „er bisher strafrechtlich nicht in Erscheinung getreten“ sei.

Leserkommentare

Leserkommentare (3)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert