Radarfallen Blitzen Freisteller

Botschafter für den Kreis Düren

Von: elfa
Letzte Aktualisierung:
sport_botschafter_bu
Der Kreis Düren verfügt jetzt über drei neue Botschafter des Sports: Laura Mertens, Jan Müller (rechts) und Marcel Prinz. Foto: Farber

Kreis Düren. Jetzt paddeln und kämpfen sie nicht mehr „nur” für den eigenen sportlichen Erfolg: Seit Dienstagnachmittag sind die Ringerin Laura Mertens sowie die Kanuten Jan Müller und Marcel Prinz offiziell auch als neue Botschafter für den Sport des Kreises Düren auf ihren Wettkämpfen unterwegs.

Nach zwei kurzen Einspielfilmen, die „spektakulär vor Augen geführt haben, welch begnadete Sportler wir hier haben”, überreichte Landrat Wolfgang Spelthahn den jugendlichen Sportlern die „Botschafter-T-Shirts” und je 1650 Euro, die von der Sparkasse Düren gestiftet wurden, als „kleine Unterstützung auf dem schwierigen Weg zur sportlichen Spitze”.

National sind die drei jungen Athleten längst dort angekommen. Die 16-jährige Laura Mertens aus Hürtgenwald war 2007 und 2008 Deutsche Meisterin der weiblichen Jugend. Vergangenes Jahr wurde sie Europameisterschafts-Dritte. Die Deutsche Vize-Meisterin 2009, die seit acht Jahren ringt, geht für den AC Ückerath auf die Matte und ist Mitglied des Bundeskaders.

Auch Jan Müller (15) aus Girbelsrath und Marcel Prinz (15) aus Niederzier, die als eingeschweißtes Team im Zweier-Canadier für den Dürener Kanu-Club fahren, können einige Titel vorweisen. Die amtierenden Deutschen Jugendmeister, die nächste Woche an der Kanu-Slalom-Weltmeisterschaft im spanischen Seu d´Urgell teilnehmen, waren von 2005 bis 2007 Deutsche Meister bei den Schülern. Seit 2008 sind sie im Bundeskader des Deutschen Kanu-Verbands und werden durch den Olympiastützpunkt Rheinland in Köln betreut.

Positiv nach außen

Die Botschafter des Sports sollen den Kreis Düren positiv nach außen vertreten. „Ich kann mir keine bessere Werbung vorstellen, als die drei in ein paar Jahren als Olympiasieger aus Düren feiern zu können”, so Spelthahn. Die jungen Sportler seien außerdem gute Vorbilder für andere Jugendliche.

„In ihrem sportlichen Erfolg stecken unzählige Stunden intensiven Trainings. Da ist hart gearbeitet und viel Wasser geschluckt worden. Wir sind stolz, diejenigen auszeichnen zu dürfen, die ihren sportlichen Weg nicht nur begonnen haben, sondern konsequent und erfolgreich durchgehalten haben”, so der Landrat.

Bei so viel Lob werden die nächsten Erfolge wohl nicht lange auf sich warten lassen. „Eine solche Auszeichnung bringt natürlich einen zusätzlicher Motivationsschub”, sagt Marcel Prinz. Das bestätigt auch Laura Mertens. „Natürlich freue ich mich, diese Anerkennung zu erhalten”, fügt sie hinzu.

Anerkennende Worte fand Landrat Wolfgang Spelthahn auch für die Vereine und deren Jugendarbeit sowie für die Eltern, ohne deren Engagement die sportlichen Erfolge des Nachwuchses oft gar nicht möglich wären.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert