Düren - Biermarkt: Qual der Wahl für Fans des Gerstensaftes

Biermarkt: Qual der Wahl für Fans des Gerstensaftes

Von: Dietmar Engels
Letzte Aktualisierung:
biermarkt_bu
Die „Macher” des Dürener Biermarktes mit Bürgermeister Paul Larue (6. von rechts), der wieder die Schirmherrschaft übernommen hat. Alle hoffen, dass das Wetter am Pfingstwochenende mitspielt. Foto: Dietmar Engels

Düren. Der Biermarkt hat längst einen festen Platz in der schillernden Reihe der Dürener Märkte erobert. Am Pfingstwochenende geht bereits die sechste Auflage auf dem Rathausvorplatz über die Bühne. Vier Tage - von Freitag, 29. Mai, bis Montag, 1. Juni - können Bierliebhaber aus einem vielfältigen Angebot wählen, Live-Musik genießen und ihren Appetit stillen.

Veranstalter ist wieder der Merkener Gastronom Gerd Suhr, dem Bürgermeister (und Schirmherr) Paul Larue bei der Vorstellung des Programms eine glückliche Hand bei der Organisation des Biermarktes und anderen Events in Düren bescheinigte.

Attraktive Stände

Stets bemüht, dem Publikum jedes Mal etwas Neues zu bieten, hat Suhr verschiedene Bierbörsen und -festivals in ganz Deutschland besucht, um nach möglichen Attraktionen Ausschau zu halten. Der Kenner weiß: Frisch vom Fass und wohl temperiert schmeckt Bier am besten. Sage und schreibe 40 Sorten aus acht Ländern sind diesmal im Angebot. Auf die erneute Zusage des Betreibers der größten Fassbier-Schankanlage aus Greiz bei Zwickau ist Gerd Suhr besonders stolz. Alleine an diesem Stand gibt es zwölf Sorten Gerstensaft vom „Zapf”. Zahlreiche Flaschenbiere mit zum Teil exotischen Geschmacksrichtungen kommen wie gewohnt.

Dass der Dürener Biermarkt inzwischen in der ganzen Republik einen ausgezeichneten Ruf genießt, lässt sich daran erkennen, dass Suhr etlichen Bewerbern um einen Standplatz eine Absage erteilen musste. Im Zweifelsfall werden Interessenten aus Düren und Umgebung bevorzugt. So sind diesmal „Leo´s Haltestelle”, die Diskothek „Moonlight” sowie die Schaustellerbetriebe Tanja Giebel, Rolf Lentzen und Lutz Felten (mit „Brauweiler´s Max - Dürens größter mobilen Kneipenlösung”) mit von der Partie.

Am ersten Veranstaltungstag ist der Biermarkt ab 15 Uhr geöffnet, am Samstag, Sonntag und Montag jeweils ab 11 Uhr. Für musikalische Unterhaltung sorgen am Freitag, Yvie („Die Königin des Apres-Ski”), der Schlagersänger Jürgen Peter, die Aachener A-Cappella-Gruppe „Mit ohne Alles” und die „Pur”-Coverband „Abenteuerland”. Am Samstag spiele die Partyband „Skyline” und die Genesis-Coverband „Still Collins”, am Sonntag die „WEB Liveband” und die „Wolfgang Petry Coverband”. Am Schlusstag heißt es ab 12 Uhr wieder „Mundart pur an der Rur” mit den Gruppen „De Nüggele”, „Määt Nix”, „De Mömmesse”, „Birkesdörpe Buure Bänd”, „Bremsklötz”, „Echte Fründe” und „Zollhuus”. Bereits um 9 Uhr am Montag lockt ein weiteres Highlight in die Innenstadt: Die traditionelle Oldtimer-Ausfahrt des Dürener Motorsportclubs.

Am Sonntag und am Montag können sich Kinder jeweils von 12 bis 17 Uhr bei Aktionen des Spielbusteams „Der schnelle Emil” auf dem erhöhten Teil des Rathausvorplatzes vergnügen. Die Kleinen erhalten kostenlos Erfrischungsgetränke.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert