Radarfallen Blitzen Freisteller

Betrunkener verliert Kontrolle über Auto: Schwer verletzt

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Düren. Unsanft geweckt worden sind in der Nacht zum Sonntag Anwohner eines Hauses in der Tivolistraße.

Gegen 00:15 Uhr hörten die Bewohner einen lauten Knall. Als sie nach draußen schauten stellten sie fest, dass ein Auto mit ihrer Hauswand kollidiert war.

Der 31-jährige Fahrer war zuvor von der Schenkelstraße in Richtung Valencienner Straße gefahren. In einer leichten Linkskurve stieß er zunächst gegen drei am rechten Fahrbahnrand geparkte Autos, die dadurch zusammengeschoben und erheblich beschädigt wurden.

Durch den Aufprall verlor er vollends die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte nach links über die komplette Fahrbahn, bis er an der Hauswand zum stehen kam.

Der Fahrer und sein Beifahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt und mussten zur stationären Behandlung in ein Dürener Krankenhaus eingeliefert werden. Bei dem Fahrer stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein Alkotest ergab einen Wert von 0,66 mg/l, was zur Folge hatte, dass ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Der Sachschaden wird auf etwa 27.000 Euro geschätzt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert