Radarfallen Blitzen Freisteller

Betrunkener Autofahrer flüchtet: Rückwärts in die Zapfsäule

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Heimbach. Rückwärts und ohne Beleuchtung ist in der Nacht zu Sonntag ein Fahranfänger in eine Tanksäule gefahren. Weil der 18-Jährige unter Alkoholeinfluss stand und vor ihm die Polizei erblickte, versuchte er den Fluchtversuch der etwas anderen Art.

Gegen 2.30 Uhr bemerkten zwei Polizisten in der Nähe von Heimbach ein Auto, das ohne Beleuchtung das Gelände einer Tankstelle verlassen wollte. Als der Fahrer die Polizei sichtete, legte der junge Heimbacher den Rückwärtsgang ein und kollidierte so mit einer Zapfsäule.

Als die Polizei sich dem Wagen näherte, bemerkten sie umgehend starken Alkoholgeruch. Nach einem Alkoholtest erwies sich, dass dem Fahrer etwa 0,8 Promille nachgewiesen werden konnten. Seine 15 Jahre alte Beifahrerin aus Heimbach erlitt durch das Unfallgeschehen leichte Verletzungen.

Die Zapfsäule wurde dabei so beschädigt, das eine geringe Menge Diesel austreten konnte. Die Feuerwehr musste alarmiert werden, um den ausgelaufenen Kraftstoff abzustreuen.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert