Düren-Lendersdorf - Besinnliche Barockmusik und moderne Arrangements

Besinnliche Barockmusik und moderne Arrangements

Letzte Aktualisierung:
jbo_bu
Das Jugendblasorchester St. Michael Lendersdorf hat für das Konzert am Sonntag in der Pfarrkirche ein abwechslungsreiches Programm erarbeitet.

Düren-Lendersdorf. Das Jugendblasorchester St. Michael Lendersdorf lädt für den kommenden Sonntag, 13. Dezember, 17 Uhr, zum diesjährigen Kirchenkonzert in die Pfarrkirche St. Michael ein. Unter der Leitung von Ralf Neumann aus Eschweiler präsentiert das Ensemble ein abwechslungsreiches Programm.

Passend zur Vorweihnachtszeit erklingen besinnliche, ruhige Werke aus dem Barock, beispielsweise der Choral „Jesus bleibet meine Freude” von Johann Sebastian Bach. Großer Beliebtheit haben sich beim Publikum in den vergangen Jahren aber auch immer wieder lebhafte moderne Werke erfreut, die auch in diesem Jahr nicht fehlen werden.

Teilweise handelt es sich bei diesen um Arrangements bekannter Weihnachts-Melodien, teilweise aber auch um eigens für die Weihnachtszeit komponierte Werke, wie etwa die „Christmas Overture” von Roland Kernen. Diese versuchen die Gefühle, Gedanken und Eindrücke der Jahreszeit, sei es Besinnlichkeit oder das tolle Treiben auf den Skipisten, in Musik zu fassen ohne dabei auf die typischen Melodien zurück zu greifen.

Gerade die sakrale Atmosphäre und die hallige Akustik in der Pfarrkirche St. Michael Lendersdorf verwandelt das Kirchenkonzert des Jugendblasorchesters Lendersdorf für die Zuhörer in ein besonderes Hörerlebnis. So kommen in dieser Umgebung choralartige Werke besonders zur Geltung und verlangen den Musikern ein Höchstmaß an Intonation ab. Nur so können die Mitglieder des Orchesters die Vielstimmigkeit der Werke für die Besucher transparent gestalten.

Auch für die vielen jungen Musiker ist das Kirchenkonzert jedes Jahr eine besondere Erfahrung. Durch die akustischen Herausforderungen werden ihr Gehör und das Gefühl für das gemeinsame Musizieren in besonderem Maße geschult.

Dadurch kommt dieses Konzert auch der persönlichen Entwicklung und der Qualität des gesamten Orchesters zu Gute. Damit legt das Kirchenkonzert bereits den Grundstein dafür, dass sich das Jugendblasorchester zu seinem 40-jährigen Bestehen im nächsten Jahr in Bestform präsentieren kann. Der Eintritt zum Konzert ist frei.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert