Radarfallen Blitzen Freisteller

Beschicker mit Seib und Seele

Von: kin
Letzte Aktualisierung:
Im Augenblick ständig in Sach
Im Augenblick ständig in Sachen Glückskleeblatt unterwegs: Markt-Florist Stefan Müller (35 Jahre) aus Vettweiß. Foto: Sandra Kinkel

Düren. Die gute Nachricht zuerst: Wer sorgfältig mit seinem vierblättrigen Silvesterkleeblatt umgeht, hat womöglich mehrere Jahre etwas davon. „Und die sind relativ pflegeleicht”, sagt Florist Stefan Müller aus Vettweiß.

Die Kleeblätter dürfen nicht zu kalt stehen, nicht zu nass sein, aber sie dürfen auch nicht austrocknen. „Dann ist eigentlich alles gut.”

Die Kleeblätter sind in dem kleinen Betrieb von Stefan Müller, der gemeinsam mit seiner Mutter seine Waren auf dem Dürener Wochenmarkt anbietet, der Renner. Wahlweise mit kleinen Schornsteinfegern drin oder Sektfläschchen oder Fliegenpilzen. „Alle wollen Glück”, weiß Stefan Müller. „Und das bekommen sie hier.”

Stefan Müller ist Wochenmarkt-Beschicker mit Leib und Seele. „Der Markt ist wie eine große Familie”, sagt er. „Und ich kann draußen arbeiten und habe immer Kontakt zu den Leuten. Das ist doch toll.” Ein bisschen, schmunzelt Müller, sei er auch so etwas wie ein Kummerkasten für seine Kunden. „Da wird schon viel erzählt. Und ich habe beobachtet, dass die Menschen längst nicht mehr so fröhlich und unbeschwert sind, wie vor zehn Jahren. Das hat sich geändert.”

Wenn Stefan Müller gerade einmal nicht auf dem Dürener Wochenmarkt steht, beackert er den heimischen Nutzgarten. „Und wir haben sehr viele Tiere. Von der Maus bis zum Pferd ist alles vertreten. Meine große Leidenschaft sind aber die Kois. Die mag ich sehr.”

Den heutigen Silvesterabend verbringt Stefan Müller ruhig - mit seiner Familie. Und ganz traditionell mit Raclette, Würstchen und Kartoffelsalat. Und sicher mit einer dicken Portion Glück. Denn das ein oder andere von seinen vierblättrigen Kleeblattpflänzchen bleibt bestimmt übrig. Und wird vom Fachmann allerbestens und vor allem Glück-konservierend gepflegt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert