Benfizaktion an Realschule Nord für Erdbebenopfer

Letzte Aktualisierung:
realschule_nord_bu
Genießen für einen guten Zweck: An der Realschule Nord wurden Kuchen zugunsten der Erdbebenopfer in Haiti verkauft.

Düren. Lange Schlangen haben sich in den beiden Pausen am Schulkiosk der Städtischen Realschule Nord gebildet, denn Außergewöhnliches wurde zum Verkauf angeboten: Leckere Kuchen in Hülle und Fülle.

Die Klasse 8b hatte die Aktion gemeinsam mit ihrer Lehrerin Judith Hampel geplant. Im Erdkundeunterricht war da die Erdbebenkatastrophe in Haiti zunächst einmal fachliches Thema unter dem Aspekt „Plattentektonik - Entstehung und Folgen”. Angesichts der Bilder aus dem Katastrophengebiet drängte sich die Frage auf: Was können wir als Klasse denn tun?

So entstand die spontane Idee, einen Tag zum „Projekttag Haiti” zu machen. Jede Schülerin und jeder Schüler aus der Klasse brachte einen leckeren Kuchen von zu Hause mit, der zum Preis von einem Euro pro Stück verkauft wurden. Auf diese Weise kamen stolze 430 Euro zusammen.

Darüberhinaus wurden in den einzelnen Klassen Spenden gesammelt. Auch der Förderverein wird einen Beitrag leisten, um die Spendensumme aufzurunden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert