Beim Überholen aufgefahren: Autofahrerin schwer verletzt

Letzte Aktualisierung:

Düren. Bei einem Verkehrsunfall ist am Samstagabend auf der Euskirchener Straße eine Autofahrerein in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt worden. Der Verursacher und sein Beifahrer kamen mit Prellungen davon.

Ein 20-jähriger Dürener befuhr gegen 21.15 Uhr mit seinem Pkw und einem Freund auf dem Beifahrersitz die Euskirchener Straße aus Richtung Stockheim in Fahrtrichtung Friedrich-Ebert-Platz. Zur gleichen Zeit befuhr ein 19-jähriger Dürener mit seinem Pkw und ebenfalls einem Freund auf dem Beifahrersitz die Euskirchener Straße in gleicher Fahrtrichtung. Dabei nutzte der 20-jährige Dürener den rechten Fahrstreifen und überholte dort den auf dem linken Fahrstreifen fahrenden 19-Jährigen.

Währendessen war eine 47-jährige Jülicherin mit ihrem Pkw aus der Ausfahrt des Edeka-/Aldi-Parkplatzes auf die Euskirchener Straße in Fahrtrichtung Friedrich-Ebert-Platz gefahren. Nachdem sie bereits vollständig mit ihrem Fahrzeug auf der Straße war und bereits einige Meter dort gefahren war, fuhr der 20-Jährige mit seinem Pkw auf den Pkw der 47-Jährigen auf.

Die 47-Jährige geriet aufgrund der Wucht des Aufpralls mit ihrem Auto ins Schleudern und stieß mit der Fahrzeugfront gegen einen neben der Fahrbahn stehenden Baum. Dabei wurde ihr Fahrzeug so stark beschädigt, dass die 47-Jährige in ihrem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Sie verlor kurzfristig ihr Bewusstsein, schwebte jedoch nicht in Lebensgefahr. Sie wurde zur stationären Behandlung ins Krankenhaus Düren gebracht.

Der 20-Jährige und sein Beifahrer waren nach eigenen Angaben unverletzt. Beide erlitten jedoch nach Angaben der Rettungskräfte Prellungen durch den angelegten Sicherheitsgurt. Das Fahrzeug des 20-Jährigen wies ebenfalls starke Beschädigungen, allerdings nur in der Fahrzeugfront auf. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden zur Beweissicherung und Eigentumssicherung sichergestellt und abgeschleppt.

Zudem wurde das Fahrzeug des 19-jährigen Düreners auf der Beifahrerseite durch umher fliegende Fahrzeugteile zerkratzt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert