Radarfallen Blitzen Freisteller

Beim Champions-Cup ist Arnoldsweiler vorne

Letzte Aktualisierung:
cup_bu
Vertreter des Kreises, der Sparkasse und der erfolgreichen Vereine bei der Siegerehrung des Champion-Cups. Foto: Guido Jansen

Kreis Düren. Viktoria Arnoldsweiler ist die beste Fußballmannschaft aus dem Kreis Düren. Das ist zumindest das Ergebnis des Champions-Cups, den der Kreis Düren und die Sparkasse für die vier Mittelrheinligisten aus dem Kreis ausgeschrieben hat.

In der vergangenen Saison wurde eine gesonderte Tabelle erstellt, in der Arnoldsweiler, der GFC Düren 09, Germania Lich/Steinstraß und Borussia Freialdenhoven geführt wurde.

Für die Tabelle haben nur die Ergebnisse aus den Spielen gezählt, in denen die vier Teams gegeneinander angetreten sind. Und da hat Arnoldsweiler, dass sich mit einem Schluss-Spurt noch den Klassenerhalt sichern konnte, den ersten Platz belegt und dafür 2500 Euro von der Sparkasse erhalten.

Den zweiten Platz der Kreis-Düren-Wertung schaffte Borussia Freialdenhoven, das dafür mit 1250 Euro belohnt wurde, Platz drei belegte der GFC (750 Euro). Für den vierten Rang der Germania aus Lich/Steinstraß gab es 500 Euro.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert