BC Düren: Achim Decker feiert mit 59 Jahren Bundesligadebüt

Von: luk
Letzte Aktualisierung:
Rolf Pütz
Wettbewerbsverzerrung? Der Vorsitzende des 1. BC Düren, Rolf Pütz, verteidigt den Einsatz des 59-jährigen Hobbyspielers Achim Decker im Bundesligaspiel gegen Lüdinghausen. Foto: Isabelle Hennes

Düren. Ein 59-jähriger Hobbyspieler in der Badminton-Eliteklasse? Ja, das ist schwer vorstellbar. Und doch ist genau das am vergangenen Samstag beim Bundesliga-Spiel zwischen dem 1. BC Düren und Union Lüdinghausen geschehen.

Achim Decker, eigentlich in der fünften Mannschaft in der Kreisliga aktiv, musste für Düren im zweiten Männer-Einzel ran. 0:21 und 2:21 verlor er gegen Nick Fransmann – eine Demontage. „Witzlos“ sei die Partie gewesen, sagte der Lüdinghausener danach. „Ich kann den Frust verstehen“, sagt Rolf Pütz, Vorsitzender des 1. BC Düren. „Uns tut das leid.“

Dass Decker ran musste, habe daran gelegen, dass Top-Spieler Rajiv Ouseph nicht zur Verfügung stand und Jürgen Koch sich kurzfristig krank meldete. Einen Spieler aus der zweiten Mannschaft wollte Pütz nicht abziehen, da das Oberliga-Team noch um den Aufstieg spielt. „Und ein Spieler der Dritten hätte vielleicht zwei Punkte mehr gemacht als Achim Decker“, sagt Pütz.

Dass der Vorsitzende den 59-Jährigen überhaupt aus dem Hut zaubern und dieser sich trotz der sicheren Pleite aufs Feld stellen musste, hat spezielle Gründe. „Wir müssen alle Disziplinen in einer Meisterschaftspartie besetzen.“

Bei Nicht-Antritt drohe der Zwangsabstieg. „Wir machen das nicht, um die Gegner zu ärgern“, sagt Pütz. Es sei aber nicht anders zu bewerkstelligen. „Wenn man internationale Top-Spieler verpflichtet, muss man den Kompromiss eingehen, dass sie bei Einzelturnieren antreten dürfen und manchmal an den Verband abgestellt werden müssen“, sagt Pütz.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert