Badesee: Wasserski, Musik und Motorboot-Rennen

Von: Fred Schröder
Letzte Aktualisierung:
7794600.jpg
„Ich fahre barfuß“, verspricht Nicole Jäger vom DSB und freut sich mit DSB-Chef Richard Müllejans (rechts) und dem Wassersport-Experten Tim Hendrikse auf die Wasserski-Anlage am Badesee. Foto: Fred Schröder

Gürzenich. Am Badesee wird aufgerüstet. Zusätzliche Attraktion soll die nagelneue „Wakeboard-Wasserski-Anlage“ werden, die derzeit im Gebiet der ehemaligen „Surfer-Bucht“ installiert wird. Für „so um den 5. Juni“ kündigt Richard Müllejans, der Werkleiter des Dürener Service-Betriebs (DSB), die geplante Inbetriebnahme an.

„Für den Badesee ideal“ findet Tim Hendrikse die Anlage. Der Fachmann, eigens für die Anlage vom DSB eingestellt, ist sich sicher: „Die Nachfrage ist da. Die Anlage wird ein Renner“.

Rund 100.000 Euro nimmt der DSB in die Hand. Die Fundamente stehen schon für die Zwei-Masten-Anlage. Zwischen den Masten wird ein 164 Meter langes Seil gespannt, das eine Fahrtstrecke von etwa 155 Metern ermöglicht. Bis zu vier Teilnehmer können gleichzeitig ran an das Kabel. „Der besondere Vorteil unserer Anlage ist die individuelle Betreuung jedes Fahrers“, schwärmt Tim Hendrikse. Der Experte für Surfen und Wasserski garantiert maximalen Lernerfolg und höchste Sicherheit. Für die professionellen Wakeborder kann die Anlage so genutzt werden, dass optimale Voraussetzungen für die Demonstration des vollen Trickrepertoires gegeben sind.

Bis zu vier Personen können auf der Bahn innerhalb einer gebuchten Stunde fahren. Die Buchung kann über das Internet (www.wasserski-dueren.de) erfolgen, aber auch spontane Gäste können die Bahn nutzen und vor Ort direkt bezahlen, falls die Bahn nicht bereits durch Buchungen belegt ist. Um die Anlage an den Start zu bringen arbeiten die DSB-Mitarbeiter derzeit mit Hochdruck. „Wir sind stolz, diese neue Attraktion den Dürenern und den Bürgern aus der Region pünktlich zum Beginn der Saison zur Verfügung stellen zu können“, freut sich DSB-Chef Richard Müllejans.

Es tut sich aber noch mehr am Badesee. Nach dem Auftakt mit dem Brings-Konzert steht am Samstag, 14. Juni die Endart-70er80eer90er-Party an. Als nächstes Event wartet am Freitag, 27. Juni die „School’s out Party“ auf dem Kalender. Zur zehnten Auflage der Kultparty werden wieder an die tausend Jugendliche am Badesee erwartet. Ein weiterer Höhepunkt ist die „Oldie Night“ am Samstag, 23. August ab 17 Uhr. Den Auftakt macht „Stingray“. Anschließend spielen Harpo und das „Electric Light Orchestra“. Kontrast zu so viel Musik: Das 2. Internationale ADAC-Motorbootrennen im Oktober. Diesmal mit Boliden bis zu 300 Pferdestärken.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert