Radarfallen Blitzen Freisteller

Autofahrer übersieht rote Ampel: 12.500 Euro Sachschaden

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Düren/Baesweiler. Zwei abgeschleppte Fahrzeuge und 12.500 Euro Sachschaden - das ist die Resonanz eines Auffahrunfalls auf der Landesstraße 136 in Düren am Freitag. Ein 19-Jähriger aus Baesweiler wollte gegen 16.30 Uhr dort in die Landesstraße 228 in Richtung Merzenhausen abbiegen. Dabei übersah er das Rotlicht der Ampel und fuhr in die wartenden Fahrzeuge.

Erst fuhr der 19-Jährige in einen Klein-Lkw, in dem ein 26-jähriger Geilenkirchener saß. Dieser Lkw wurde auf das Auto einer 48-Jährigen aus Jülich geschoben.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, klagte der 19-Jährige über Schmerzen im Rückenbereich und wurde von einem Rettungswagen ins Krankenhaus Jülich gebracht. Die 48-Jährige aus Jülich musste ebenfalls ambulant im Krankenhaus behandelt werden.

Da Betriebsstoffe ausliefen, wurde die Feuerwehr zur Fahrbahnreinigung angefordert. Zwei der beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Bereich zwischen Kreisverkehr Aldenhoven/Bundesstraße 56 und der Kreuzung blieb etwa eine Stunde gesperrt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert