Auf neuen Sohlen von der Bremse gerutscht: 2000 Euro Schaden

Letzte Aktualisierung:

Nideggen. Glück im Unglück hatte am Montagmorgen ein älteres Ehepaar aus Düren, als der Fahrer von der Bremse abrutschte.

Der 77 Jahre alte Senior fuhr gegen 8.40 Uhr mit seinem Auto auf den Parkplatz eines Verbrauchermarktes am Stadtrand. Hier hatte er sich einen Parkplatz im hinteren Teil des Geländes ausgesucht.

Beim Einparken passierte ihm jedoch ein böses Missgeschick. Er rutschte nach eigenen Angaben mit der neuwertigen Ledersohle seines Schuhs vom Bremspedal ab und landete auf dem Gaspedal, so dass der mit Automatikgetriebe ausgerüstete Wagen einen Satz nach vorne machte.

Das Fahrzeug überfuhr eine etwa drei Meter breite Grünfläche mit Strauchwerk und kam erst hinter einer etwa ein Meter tiefen Böschung auf der Straße Am Eisernen Kreuz zum Stillstand.

Bei dem Aufprall zog sich die 79-jährige Beifahrerin leichte Verletzungen zu, mit denen sie selbstständig einen Arzt aufsuchen wollte. Das Auto wies Schäden auf, deren Reparatur auf mehr als 2000 Euro geschätzt wird.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert