Annakirmes: Diesmal ohne Miss

Von: Dietmar Engels
Letzte Aktualisierung:
k
Ein Höhepunkt der Annakirmes 2012 ist in des Wortes wahrer Bedeutung das über 50 Meter hohe Beschreibung „Europa Rad”, das schon seit vielen Jahren regelmäßig nach Düren kommt. Foto: Ingo Latotzki

Düren. Eine über 30-jährige Tradition wird aufgegeben: Diesmal wird es keine neue Miss Annakirmes auf dem neuntägigen Volksfest geben. Das gab Platzmeister Achim Greiff auf einer Pressekonferenz am Dienstag überraschend bekannt. Ansonsten bleibt es beim üblichen Ablauf der Annakirmes.

„In den letzten Jahren ist das Interesse an der Wahl der Miss Annakirmes immer weiter zurück gegangen. Die Festzeltwirte wollen die Tradition nicht krampfhaft am Leben erhalten”, sagte Greiff. Der Platzmeister weiter: „Ich glaube nicht, dass es da noch kurzfristig ein Umdenken geben wird.” Die Entscheidung ist wohl kurzfristig gefallen, denn auf der Annakirmes-Seite im Internet ist die Veranstaltung noch aufgeführt.

Die Zeiten, das jedes Jahr neue, spektakuläre Fahrgeschäfte auf den Markt kamen und vielfach ihre Premiere in Düren hatten, sind offenbar vorbei. Wolfgang Lange, Vorsitzender des für die Annakirmes zuständigen Steuerausschusses, führt das insbesondere auf die immensen Kosten für die Entwicklung und den Betrieb von großen Fahrgeschäften zurück.

Hans Bert Cremer, Vorsitzender des Vereins Reisender Schausteller Düren, sagte, es sei dem Platzmeister aber auch in diesem Jahr wieder gelungen, die „richtige Mischung” für das Volksfest an der Rur zu finden. Die Annakirmes beginnt am Samstag, 28. Juli, und endet am Sonntag, 5. August. Wie schon im Vorjahr geht es am ersten Tag bereits um 11 Uhr los. Die gewohnten Öffnungszeiten werden nicht verändert.

Viele Kirmesattraktionen, die man aus den Vorjahren kennt, kommen wieder nach Düren. Die höchsten sind mit jeweils über 50 Metern das „Europa Rad” und „Star Flyer”. Zu den rasantesten zählen „Boostermaxxx”, „High Impress” und „Breakdance No. 1”. Erstmals wird in Düren eine Achterbahn mit dem Namen „Rock & Roller” aufgebaut. Wie bei der „Wilden Maus” sind die Fahrgäste in Vierergondeln und nicht in einem Zug unterwegs. Bei schönem Wetter sicher eine besondere Attraktion ist die Wildwasserbahn „Piraten Fluss”. Auch für Kinder gibt es wieder eine reiche Auswahl an Fahrgeschäften. Generell lässt sich sagen: Die Annakirmes 2012 bietet die gewohnte Vielfalt mit einem etwas veränderten Gesicht.

Der Kirmesdienstag ist für Familien besonders attraktiv: Es gibt „Sparpreise” bei allen Schaustellern.

Am Eröffnungstag steht die Weltmeisterschaft im Kirschkernweitspucken auf dem Programm. Die Seniorennachmittage finden am Mittwoch und Donnerstag statt, das große Feuerwerk wird wieder am Freitagabend abgebrannt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert