Düren - An der Gestaltung der neuen Heimat mitwirken

An der Gestaltung der neuen Heimat mitwirken

Letzte Aktualisierung:
cdu-migranten_bu
Die Dürener CDU um Staatssekretär Thomas Rachel (Mitte) will Migranten zu mehr Mitsprache verhelfen.

Düren. „Künftig haben Menschen mit Migrationshintergrund in der CDU ein eigenes Netzwerk. Wir freuen uns, dass diese Menschen in Düren ihr Zuhause gefunden haben und in der Christlich-Demokratischen-Union aktiv politisch mitgestalten.”

Mit diesen Worten besiegelte der Dürener CDU-Stadtparteivorsitzende, Thomas Rachel (MdB) zusammen mit Nuri Karaaslan, Paskal Laskaris, Yousef Momen und dem CDU-Kreistagsabgeordneten, Fred Kessel, die Gründung des Netzwerks von CDU-Mitgliedern, die eine Zuwanderungsgeschichte haben.

„Heimat ist, wo ich mich wohlfühle. Düren ist meine Heimat und an der Gestaltung meiner Heimatstadt will ich mitwirken”, betont Yousef Momen, der die Interessen der Migranten als DU-Ratsmitglied auch im Dürener Stadtrat einbringen wird. Der in der Integrationspolitik engagierte CDU-Kreistagsabgeordnete, Fred Kessel, wird die Anregungen aus dem Migrantennetzwerk in den Integrationsausschuss des Kreises hineintragen.

Mit dieser einzigartigen Neugründung in der CDU Deutschlands übernimmt der Dürener CDU-Stadtverband eine Vorreiterrolle in der Integrationspolitik.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert