Amokläufer von Merode weiter nicht vernehmungsfähig

Von: kin
Letzte Aktualisierung:
amokmja5.jpg
Bei einem Amoklauf im Mai soll Helmut K. drei Menschen erschossen und vier weitere verletzt haben.

Langerwehe. Helmut K., der an Christi Himmelfahrt im Langerweher Ortsteil Merode und im Kerpener Stadtteil Blatzheim drei Menschen, nämlich seine Ehefrau sowie seine Schwägerin und seinen Schwager, erschossen und danach vier Menschen verletzt haben soll, ist nach wie vor nicht vernehmungsfähig.

Das teilte der Aachener Staatsanwalt Dr. Jost Schützeberg am Montag auf Anfrage mit. Der Zustand des 63-jährigen Mannes, der Ende Juni vom Klinikum in die Psychiatrie verlegt worden war, sei nach wie vor unverändert.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert