Whatsapp Freisteller

Am Steuer ohnmächtig geworden: Gegen Kirche gefahren

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Langerwehe. Ein gesundheitlicher Notfall hat am Donnerstagnachmittag auf der Luchemer Straße in Langerwehe zu einem Autounfall geführt. Ein 79 Jahre alter Fahrer aus Inden hatte während der Fahrt das Bewusstsein verloren.

Der Senior hatte beim Einkaufen in einem Supermarkt bereits über Beschwerden geklagt und wollte zusammen mit seiner Frau einen Arzt aufsuchen. Auf der Fahrt wurde er dann gegen 16.30 Uhr beim Abbiegen von der Hauptstraße in die Luchemer Straße am Kreisverkehr plötzlich ohnmächtig.

Sein Wagen fuhr ungebremst weiter auf die dort stehende Kirche zu und prallte schließlich gegen deren Außenmauer.

Der Fahrer wurde noch am Unfallort zunächst von Ersthelfern behandelt. Nach Versorgung durch einen Notarzt wurde er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde.

Seine vier Jahre ältere Frau blieb unverletzt. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf etwa 4000 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (7)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert