Düren - Am „Familiensamstag“ wird wieder viel geboten

Am „Familiensamstag“ wird wieder viel geboten

Von: Dietmar Engels
Letzte Aktualisierung:
5472333.jpg
Die Organisatoren und Unterstützer des Familiensamstags ermöglichen ein vielfältiges Programmangebot für Klein und Groß. Auch der Clown Günter Gollnest macht mit. Foto Dietmar Engels Foto: Dietmar Engels

Düren. Bereits zum sechsten Mal findet am 11. Mai in der Innenstadt der „Dürener Familiensamstag“ statt. Organisiert wird er wieder von der CityMa und dem Jugendamt der Stadt Düren in enger Zusammenarbeit mit der IG Düren-City. Der Tag wird mit der „Langen Dürener Einkaufsnacht“ beendet. Bis Mitternacht haben die Geschäfte geöffnet.

City-Manager Wilhelm Streb: „Familie ist überall da, wo Menschen verschiedener Generationen konkret Verantwortung füreinander übernehmen. Ohne Familie ist eine menschenwürdige Gesellschaft nicht denkbar. Deshalb soll dieser Tag die zentrale Bedeutung für das Zusammenleben deutlich machen.“ Der Tag passt in die Initiativen des Lokalen Bündnisses für Familien, das vor fünf Jahren aus der Taufe gehoben wurde.

Dank der regen Beteiligung der Dürener Geschäftsleute und Gastronomen und der Unterstützung der Sparkasse Düren konnten die Organisatoren ein attraktives und familienfreundliches Programm zusammenstellen. Die Palette reicht von vielfältigen Spiel- und Spaßangeboten über Rabatte im Waren- und Dienstleistungsbereich bis hin zu Speisen und Getränken, die nicht nur Kinder gerne mögen.

Eisenbähnchen dreht Runden

Die IG City stellt am Samstag die Tiefgarage des Kreishauses in der Marienstraße Familien kostenlos zum Parken zur Verfügung. Die Dürener Kreisbahn ermöglicht Kindern unter 15 Jahren freies Busfahren im Stadtgebiet.

Die Stadtwerke Düren lassen am Samstag den „SWD-Express“ Runden durch die Innenstadt drehen. Kinder können damit kostenlos fahren.

An den Info-Ständen am Wirteltorplatz und an der Stadtbücherei gibt es Rundlaufkarten, die zu sechs Geschäften führen, die Kindern an diesem Tag etwas Besonderes bieten. Die Karten werden an den einzelnen Stationen abgestempelt. Ab drei Stempelabdrücken gibt es an den Infoständen ein Geschenk. Die teilnehmenden Geschäfte werden zum Teil vom Speilpädagogischen Dienst des Jugendamtes mit Spielgeräten für ihre Aktionen versorgt.

Am Wirteltorplatz kann man sich über die Arbeit des Jugendamtes, das Lokale Bündnis für Familien und auch über das Projekt „Prympark Düren“ informieren. Kleine Kinder werden am Samstag im „Evivo Kids Club“ im Bürgerbüro am Marktplatz kostenlos betreut, so dass die Mütter und Väter in aller Ruhe einen Einkaufsbummel unternehmen können. An verschiedenen Stellen gibt es Bastelangebote.

Ganz in Ruhe shoppen

Die „lange Einkaufsnacht“ bis 24 Uhr ermöglicht es Familien (und allen anderen) ganz in Ruhe unmittelbar vor dem Muttertag zu shoppen. Das Motto lautet: „Alles neu macht der Mai“.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert