Achtmal Platz eins für „The Soul of Dance Company”

Letzte Aktualisierung:
In acht Kategorien ist das Dü
In acht Kategorien ist das Dürener Team gestartet und genau acht Mal landete es auf Platz eins.

Düren/Hemsteede. Die Tänzerinnen der „The Soul of Dance Company” des DTV gingen bei der offenen niederländischen Meisterschaft in Hemsteede an den Start, und das mit großem Erfolg. Die Fachjury wertete die Dürener ganz nach vorne.

Es war ein langer Tag für die Company aus Düren. Morgens um 6.30 Uhr ging es noch müde in Richtung Amsterdam nach Hemsteede, aber am späten Abend kam die ganze Company strahlend mit einem Bus voller Pokale wieder zurück an die Rur.

In acht Kategorien ist das Dürener Team von Petra Budinger bei der offenen niederländischen Meisterschaft Performing Arts gestartet und acht Mal landete es auf Platz eins. Ein zusätzliches Highlight des Tages: Die Fachjuroren wählten gleich vier Tänzerinnen der Company zusätzlich als „outstanding dancer” dieses Wettbewerbes, und zwar Ulla Schwab (15) für ihr Modernsolo, Nina Göntgen (16) für ihr Showdancesolo und Annalena Müller (14) und Anna Wagner (13) für ihr Showdanceduo.

Mit einer neuen Modern-Dance-Choreographie sicherte sich die Gruppe mit Carina Wagner (18), Kim Paczuska (21), Nina Göntgen, Michelle Hoven (17), Lisa Wainwright (16) und Marianna Freyschmidt (17) den Sieg. Zugleich gewannen die Dürenerinnen bei den Mädchen in der Kategorie Modern Dance den Titel; Ulla Schwab holte sich die Trophäe.

Erstmals ging auch eine Junioren-Gruppe der Company in der Modern-Gruppe an den Start. Hier siegten Anna Wagner, Annalena Müller, Julia Göntgen (14) und Michelle Mrozek (15). In der Kategorie Showdance ging es dann mit folgenden Ergebnissen weiter. Bei den Junioren gewannen mit der Small Group Kim Eikermann (14), Michelle Mrozek, Annalena Müller, Anna Wagner, Rike Ernst (15), Lisa Richter (15) und Julia Göntgen den Titel. Premiere feierte das neue Showdancestück der Adults.

„Burlesque” ist das neue Thema, und Nina Göntgen, Lisa Wainwright, Michelle Hoven, Carina Wagner, Kim Paczuska und Marianna Freyschmidt tanzten hier ebenfalls auf Platz 1.

Bei den Junioren Girls gewann Annalena Müller den Titel, und Michelle Mrozek kam auf Platz 2. Bei den Erwachsenen holte sich Nina Göntgen den Titel gefolgt von Ulla Schwab und Michelle Hoven. Im Junioren Show Duo siegten Annalena und Anna. Die Tänzerinnen der Soul of Dance Company waren damit die erfolgreichste Gruppe des Turniers.

Nina Göntgen erreichte zudem die höchste Punktzahl des Tages und als einzige Tänzerin überhaupt den Status „Diamond”. In den Niederlanden werden die Bewertungen nicht nur nach Rängen eingeteilt, sondern auch noch in Leistungskategorien. Hier gibt es Bronze, Silber, Gold und Diamond zu erreichen.

Und damit das Dürener Publikum sich selbst ein Bild der erfolgreichen Tänzerinnen und Tänzer des DTV machen kann, trainiert die Dürener Company nun selbstverständlich viermal pro Woche weiter. Und zwar für die nächste eigene Show „Dance Explosion vol.2” ließen die Trainer Patrick Schaefer und Petra Budinger wissen. „Hier zeigen alle unsere Tänzerinnen und Tänzer ihr ganzes Können und ihre große Bandbreite im Showdance, Musicaldance, Jazzdance, Moderndance und Discodance”.

Am 12. Juni 2011 findet die Show im Haus der Stadt Düren statt. Karten hierfür gibt es bereits im Bürgerbüro oder an der Theaterkasse. Das ist aber nicht alles für die Gruppe. „Der nächste Wettbewerb ist bereits Ende Mai” ergänzt Jovana Ivanovic. Das Trainertrio ist verdammt stolz auf die ganze Gruppe und das nicht nur wegen der schönen Erfolge.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert