Niederzier/Düren - Absolventen und Professoren treffen sich zum „Tag der Entrepreneure“

CHIO-Header

Absolventen und Professoren treffen sich zum „Tag der Entrepreneure“

Von: fjs
Letzte Aktualisierung:
17227679.jpg
Mit Recht stolz sind die neun Absolventen des MBA-Studienganges. Foto: Schröder

Niederzier/Düren. Neben dem Job sich für das Management qualifizieren: Diese Möglichkeit bietet seit Jahren der berufsbegleitende Studiengang der Fachhochschule Aachen (FH) zum „Master of Business Administration“. Jetzt trafen sich zum zehnten Mal die Absolventen mit den Professoren und Ehrengästen zum „Tag der Entrepreneure“ auf Burg Obbendorf.

„Insbesondere bei Führungskräften“, so FH-Prorektor Prof. Dr. Josef Rosenkranz, „erwarten Industrie und Wirtschaft neben hervorragenden fachlichen Voraussetzungen auch Kenntnisse über betriebswirtschaftliche und organisatorische Zusammenhänge.“ Hier setzt das Programm an, das sich an Fachkräfte mit einem beispielsweise technisch-naturwissenschaftlichen Erststudium richtet.

Über 18 Monate vermittelt der MBA-Studiengang Methoden und Werkzeuge zur Führung eines Unternehmens und setzt Gründer von Betrieben in die Lage, ihr Unternehmen am Markt etablieren zu können. Rund 30 Dozenten, sowohl Wissenschaftler von FH und RWTH wie auch Unternehmer, Führungskräfte und Freiberufler stehen bereit.

Alle finden freitags und samstags am Studienort Düren (Markt 2) statt. Bei der Feierstunde auf Burg Obbendorf würdigten unter anderen IHK-Präsident Wolfgang Mainz und Prof. Dr. Manfred Schulte-Zurhausen, Mitglied der Wissenschaftlichen Leitung des MBA-Studienganges die Leistungen der Absolventen Stefan Bergs, Bastian Burkard, Parick Dietrich, Lisa Ebach, Philipp Ebbecke, Dr. Katarzyna Falenty, Nicolai Kuhlmann, Tobias Mandt, Maike Mühlensiepen, Christian Patron, Alexander Radtke Marcel Schacht und Christoph Wimmers.

Der nächste Studiengang beginnt im August 2018. Information direkt bei Susanne Rütten 0241/600951988.

 

Die Homepage wurde aktualisiert