Düren - 5,7 Millionen: Düren freut sich über mehr Geld

AN App

5,7 Millionen: Düren freut sich über mehr Geld

Von: inla
Letzte Aktualisierung:

Düren. Das Rathaus kann sich über beträchtliche Mehreinnahmen in diesem Jahr freuen.

Laut eines Finanzberichtes, den Kämmerer Harald Sievers am Dienstag im Finanzausschuss vorstellte, verbessert sich das Ergebnis für 2012 voraussichtlich um 5,7 Millionen Euro. Das Defizit des Haushalts verringert sich damit von 9,8 auf 4,1 Millionen Euro.

Unter anderen erklärt sich die Verbesserung mit einem deutlichen Plus an Gewerbesteuern, auch aufgrund der guten Konjunkturlage. Zudem tragen verbesserte Zinskonditionen zu einem günstigeren Jahresergebnis bei„Damit werden wir es auf jeden Fall schaffen, den von uns angestrebten Haushaltsausgleich 2014 hinzubekommen”, sagte CDU-Fraktionschef Stefan Weschke den „DN”.

SPD-Fraktionsvorsitzender Henner Schmidt kann sich vorstellen, dass ein Ausgleich bereits 2013 gelingt. Die Kämmerei selbst ist vorsichtiger und wies darauf hin, dass die Verbesserungen in Bereichen aufrteren, die von der Stadt nichtzu beiinflussen seien - eben Steuern und Zinsen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert