35 Ehrenamtliche Helfer wuseln wieder in Stockheim

Letzte Aktualisierung:
8835652.jpg
Tatkräftig packten Stockheimer Bürger mit an, um den Ort von Unrat zu befreien und den neuen Kreisverkehr „Lichtung Marienheide“ durch Bepflanzungen zu verschönern.

Stockheim. Ehrenamtliche Helfer wuselten mit den signalfarbenen Warnwesten durch Stockheim. Insgesamt 35 Stockheimer aus allen Altersklassen nahmen wieder ihre Verantwortung für das Gemeinwohl sehr ernst und halfen dabei, den Ort in einen gepflegten Zustand zu bringen und die Arbeiten am neuen Kreisverkehr an der „Lichtung Marieneiche“ fertig zu stellen.

Drei Teams

Mit drei Teams gingen die Mitglieder der Stockheimer Interessengemeinschaft (STIG) an die Arbeit. Die erste Gruppe brachte mit Kehrmaschine, Rasenmäher, Freischneider und Brenner ausgerüstet die Ortszufahrten und das Lagergelände wieder in einen ansehnlichen Zustand ohne Müll und Unkraut.

Das zweite Team kümmerte sich darum, die Sitzgruppen an den Waldwanderwegen zu reparieren und für den Winter vorzubereiten. Gleichzeitig brachte man auf die Fußwege am Kindergarten und zum Burgauer Wald neuen Split auf und hat die Bäume und Sträucher zurück geschnitten und das Unkraut entfernt. Eine größere Arbeitsgruppe hatte sich gefunden um die Gestaltung des neuen Kreisverkehrs abzuschließen.

Nachdem in den vergangenen Wochen schon das beleuchtete Stockheim-Wappen montiert und das Gelände grob vorbereitet wurde, stand am Aktionstag die Bearbeitung der Bodenfläche und die Bepflanzung an. So wurden insgesamt 1000 Pflanzen und Blumenzwiebeln in die Erde gebracht damit demnächst ein schöner und pflegeleichter Kreisverkehr die Gäste in Stockheim begrüßt.

300 Arbeitsstunden

Damit konnte die Stockheimer Interessengemeinschaft dieses große Projekt, das mit vielen örtlichen Unterstützern und 300 Stunden ehrenamtlicher Arbeit realisiert wurde, abschließen.

Während des ganzen Tages wurden die Teams von Melanie Thelen und ihren jugendlichen Helfern mit Verpflegung bei Kräften gehalten. Zum Mittagstisch standen für die Helfer wieder eine leckere Stärkung und die traditionelle Herrencreme bereit.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert