2. Enten-Rennen des Lions-Club: Lotterie schwimmt auf der Rur

Letzte Aktualisierung:
Ente Dürener Lions Club
Zum 2. Enten-Rennen lädt der Linos-Club Düren-Rurstadt während der Annakirmes am 1. August ein: Mit dem Erlös werden Schul- oder Sportprojekte der Kinder- und Jugendareit in Düren unterstützt. Foto: DN

Düren. Der Lions Club Düren - Rurstadt wird während der Annakirmes am Samstag, 1. August, um 14.30 Uhr das 2. Dürener Entenrennen auf der Rur veranstalten. Bereits das im letzten Jahr erstmalig angebotene Rennen war ein voller Erfolg. Am Renntag selbst verfolgten mehr als 2000 Zuschauer den Weg der Enten flussabwärts.

Ein Erlös von über 15.000 Euro konnte für die Aktion „Kein Kind ohne Mahlzeit” den Grundschulen in Düren zur Verfügung gestellt werden. Geplant ist in diesem Jahr, 3000 Enten zu je fünf Euro zu verkaufen, die am 1. August als schwimmende Lotterie wieder Mittel für gute Zwecke einspielen sollen.

Die Besitzer der ersten zehn Enten des Hauptrennens erwarten attraktive Geld- und Sachpreise. Der 1. Preis ist ein Motoroller (oder der Geldwert). Das Rennen wird auf der Rur in Höhe der Johannesbrücke, Annakirmesplatz/ Dr. Overhues-Allee durchgeführt. Im Vorfeld des eigentlichen Rennens ist zudem ein VIP-Sponsoren-Rennen geplant. Zu diesem Zweck werden vorab „große Enten” zum Preis von 100 Euro das Stück verkauft. Diese Enten sind deutlich größer (24 Zentimeter); an ihnen können das Firmenlogos oder anderer Werbemittel angebracht werden. Im letzten Jahr waren zahlreiche „Kunstwerke” am Start.

„Die am VIP-Rennen teilnehmenden Partnerunternehmen erhalten neben dem schönen Gefühl, sich für eine gute Sache engagiert zu haben, eine günstige Möglichkeit, sich einem breiten Publikum zu präsentieren”, so ein Sprecher des Veranstalters. Der Verkauf der Enten beginnt am 2. Mai beim Mitternachtsshopping an einem Stand des Lions Clubs Düren-Rurstadt in der Kölnstraße/Ecke Wirtelstraße. Bis Ende Juli sind die Enten im Bürgerbüro oder in der Anzeigenabteilung unserer Zeitung, Firma Hamel, Markt 17, zu erwerben.

Der Erlös wird Kindern und Jugendlichen zu Gute kommen. Neben einer Sportförderung und Einzelhilfen in besonderen Notlagen ist an die Unterstützung beim Wiederaufbau des Abenteuerspielplatzes gedacht. Zusätzlich soll das Lernprogramm „Klasse 2000” der Grundschulen unterstützt werden.

Das dritte Zentralabitur

1025 Schüler aus dem Kreis Düren machen in diesem Jahr ihr Abitur. 190 an Gesamtschulen, 835 an Gymnasien. Die nächsten Prüfungen des Zentralabiturs finden am Donnerstag statt, die letzten sind am 19. Mai. Am 27. Juni bekommen die erfolgreichen Prüflinge ihre Abiturzeugnisse. In Nordrhein-Westfalen gibt es in diesem Jahr zum dritten Mal das Zentralabitur.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert