19-Jähriger stirbt auf Bahngleisen

Von: bugi
Letzte Aktualisierung:

Düren. Wie erst jetzt bekannt wurde, ist in der Nacht zu Heiligabend ein 19-jähriger Gymnasiast aus Düren von einem Zug überrollt worden.

Er starb noch an der Unfallstelle. Der tragische Vorfall ereignete sich im Bereich des Gürzenicher Auweges.

Wie die Polizei am Mittwoch bestätigte, war der 19-Jährige, der sich zuvor mit Freunden getroffen hatte, gegen 0.20 Uhr offenbar auf dem Heimweg und nutze dazu die Gleisanlagen der Strecke Aachen - Köln, über die er bei dichtem Schneetreiben stapfte.

Dabei wurde er von einer Lokomotive der belgischen Staatsbahn überrollt. Trotz Notbremsung konnte der Lokführer den Unfall nicht verhindern. Ein alarmierter Notarzt konnte nur noch den Tod des jungen Mannes feststellen. Einen Suizid schließt die Polizei nach ersten Ermittlungen aus.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert