Düren - 1,86 Promille: Unfallfahrerin wird handgreiflich

1,86 Promille: Unfallfahrerin wird handgreiflich

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Düren. Eine stark alkoholisierte Frau hat am Donnerstagabend einen Verkehrsunfall verursacht. Anschließend zeigte sie sich jedoch wenig einsichtig. Stattdessen griff sie sowohl die andere am Unfall beteiligte Frau als auch die alarmierten Polizisten an.

Gegen 19.10 Uhr war die Unfallfahrerin mit ihrem Wagen auf der Schoellerstraße unterwegs, als sie im Bereich einer Baustelle mit dem Auto einer ihr entgegen kommenden 24-Jährigen aus Kreuzau frontal zusammenstieß.

Auf dem Gelände einer Tankstelle wollten die beiden Frauen den Unfallhergang klären. Laut Angaben der Polizei war die 46-Jährige jedoch von Anfang an aggressiv und lehnte das Hinzurufen der Polizei kategorisch ab. Als die ältere Frau die jüngere zunächst beleidigte und ihr die Schuld für den Unfall gab, eskalierte die Situation schließlich. Laut Polizeibericht schlug die 43-Jährige der jüngeren Frau mehrfach mit der Faust ins Gesicht.

Eine Zeugin, die schlichtend eingreifen wollte, wurde ebenfalls geschlagen. Daraufhin setzte sich die Frechenerin in ihren Wagen und fuhr davon. Mehrere gleichzeitig eintreffende Streifenwagen konnten die Frau nach kurzer Zeit stoppen.

Ein erster Alkoholtest ergab einen Wert von 1,86 Promille. Die Beamten brachten die Frau zur Blutabnahme auf die Wache. Laut Polizeibericht war die Unfallfahrerin weiterhin sehr aggressiv. Sie beleidigte die Beamten und versetzte ihnen "zahlreiche Tritte und Schläge".

Gegen die Frau wurde Unfall- und Strafanzeige erstattet.

Leserkommentare

Leserkommentare (3)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.


Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert