Aachen - Zum Auftakt eine Riesenflasche Sekt

Staukarte

Zum Auftakt eine Riesenflasche Sekt

Von: Martina Stöhr
Letzte Aktualisierung:
Kurdirektor Werner Schlösser
Kurdirektor Werner Schlösser (links), Weinprinzessin Maria Sailler und OB Marcel Philipp eröffneten den Wein-Sommer. Foto: Andreas Herrmann

Aachen. Tolle Aromen und schöne, spritzige Weine: Das ist genau das, was die Aachener beim Wein-Sommer auf dem Katschhof erwartet, erklärt Mosel-Weinprinzessin Maria Sailler. Sie wird den Besuchern bis zum Sonntagabend Rede und Antwort stehen und sie auf Wunsch begleiten.

Zum 28. Mal stellen 22 Betriebe von der Mosel, der Nahe, aus Rheinhessen und der Pfalz beim Wein-Sommer auf dem Katschhof ihre Produkte vor. Ein vielfältiges Sortiment an Weinen, das keine Wünsche offen lässt, wie die Organisatoren meinen. Und da konnten auch Oberbürgermeister Marcel Philipp und Kur- und Badedirektor Werner Schlösser nicht widerstehen. Sie outeten sich als Weinliebhaber, bevor sie eine Riesenflasche Sekt öffneten, um das Fest offiziell zu eröffnen. „Das Weinfest ist ein fester Termin in Aachen”, meinte Philipp, und beglückwünschte all jene, die sich bei strahlendem Sonnenschein schon frühzeitig auf dem Katschhof eingefunden hatten, denn es werde sicherlich noch voll.

Über 500 Weine, Winzersekte und Raritäten älterer Jahrgänge sind an den Ständen im Angebot. Bei Themenverkostungen, beispielsweise unter dem Motto „Cool Reds - leichte Rotweine kühl genossen”, lernen die Gäste neue Aspekte des Weingenusses kennen. Denn an lauen Sommerabenden wie am Donnerstag seien gekühlte Rotweine ein Geheimtipp. Auch für musikalische Unterhaltung ist gesorgt. Am Samstag ab 18 Uhr durch die Peppermint Gang, die einen Querschnitt aus fünf Jahrzehnten Musikgeschichte liefert, von deutschen Schlagern bis zu den Rolling Stones. Am Sonntag stehen ab 13 Uhr Winzer Rede und Antwort, und ab 16 Uhr präsentieren „The Roudsters” Interpretationen der größten Oldies und Evergreens.

Laut Kurdirektor Werner Schlösser ist das Weinfest ein guter Grund, um in die Innenstadt zu kommen. Und die Kulisse zwischen Dom und Rathaus sei unvergleichlich und Aachen damit der schönste Standort des Wein-Sommers überhaupt, wie Pressesprecherin Bettina Sieck meint.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert