Aachen - Zugefrorene Scheiben: Fußgänger angefahren

Zugefrorene Scheiben: Fußgänger angefahren

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Wegen der zugefrorenen Scheiben seines Wagens hat nach ersten Erkenntnissen ein Autofahrer auf der Heinrichsallee einen Fußgänger angefahren.

Der 45-Jährige hatte sich nach Angaben der Polizei nur ein kleines Sichtloch an der Frontscheibe freigemacht.

Beim Abbiegen in die Jülicher Straße erfasste er am Freitag gegen 7 Uhr auf dem Zebrastreifen einen 33 Jahre alten Mann, der bei dem Zusammenprall glücklicherweise nur leichte Verletzungen erlitt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert