Radarfallen Blitzen Freisteller

Zeugen nach Straßenraub in Aachen gesucht

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Nach einem Straßenraub am Montagabend sucht die Aachener Kriminalpolizei nach Zeugen. Die zwei Täter hatten ihrem Opfer Handy und Geldbörse gestohlen und waren damit geflüchtet.

Der Überfall ereignete sich gegen 20 Uhr in der Siederstraße, wo ein 40-jähriger Mann von einem der beiden Unbekannten mit einem Messer bedroht wurde. Nachdem sie ihrem Opfer die Gegenstände abgenommen hatten, verschwanden sie in Richtung Saturn-Parkhaus. Möglicherweise war noch eine weitere Person in den Straßenraub verwickelt, der Schmiere gestanden haben könnte.

Der maskierte Täter mit dem Messer wird als etwa 1,80 Meter groß von normaler Statur beschrieben, der mit einem osteuropäischen Akzent sprach. Er trug eine dunkel-olivefarbene, kurze Jacke und hatte sein Gesicht maskiert. Sein Mittäter soll ebenfalls 1,80 Meter groß und ebenfalls maskiert gewesen sein. Die dritte Person wird als etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß beschrieben. Er war korpulent und trug laut Polizeiangaben eine dunkelblaue Jacke mit hohem Kragen und eine weite Jeanshose im „Schlabberlook“.

Hinweise zur Tat bitte unter der Rufnummer 0241/9577-31301 oder 9577-34210 an die Polizei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert