Zeugen gesucht: 79-jährige Seniorin beraubt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Opfer von zwei dreisten Betrügerinnen wurde am Montag gegen 17 Uhr eine 79-jährige Seniorin. Wahrscheinlich sind die Frauen der älteren Dame vom Hotmannspief über den Seilgraben gefolgt, bis die Frau ihre Haustüre im Pontdriesch aufschloss.

Die Betrügerinnen drängten ihr Opfer in den Hausflur und schlossen die Tür. Die 79-jährige fiel hin und wurde, nachdem sie sich wieder aufgerichtet hatte, von einer der beiden Frauen zur Wohnungstüre gebracht.

Währenddessen stahlen die Betrügerinnen das Portemonnaie der Frau und flohen anschließend mit dem erbeuteten Geld. Die Geschädigte bemerkte den Diebstahl zunächst nicht.

Erst als ihr Sohn gegen 19.40 Uhr ihre leere Geldbörse brachte, die ein Zeuge am Hirschgraben gefunden hatte, wurde sie auf den Trickdiebstahl aufmerksam. Durch den Sturz verletzte sich die Frau am Kinn.

Die beiden südländischen Täterinnen waren circa 20 Jahre alt, hatten lange, dunkle Haare, waren ungefähr 1,60 und 1,65 Meter groß, sprachen gebrochen deutsch und sahen sehr gepflegt aus.

Während der Tat trug eine der Beiden eine hellbraune Jacke. Die Kripo sucht Zeugen, denen die zwei Frauen aufgefallen sind. Hinweise nimmt sie unter 0241/9577-33101 oder -34210 entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert