Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller

Zeuge: Täter gehören zum berüchtigten „Tal-Clan”

Von: Wolfgang Schumacher
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Ein 21-jähriger Zeuge schilderte am Montag vor der Großen Jugendkammer am Landgericht detailliert, wie eine brutale Tat vom August 2008 nahe der Disco Starfish ablief. Der damals 18-jährige Schüler Benedikt K. aus Herzogenrath war nachts auf dem Weg dorthin von Aachener Jugendlichen zusammengeschlagen und schwer verletzt worden.

Die Aussage vom Montag war wichtig insbesondere für einen weiteren möglichen Täter, der von den vier wegen schwerer Körperverletzung angeklagten Jugendlichen am ersten Prozesstag schwer belastet worden war. Denn der fünfte Mann sollte eine Bierflasche auf dem Kopf von K. zerschlagen haben. Der Zeuge aber beschrieb genauestens, dass zunächst eine Flasche das Nasenbein von K. zertrümmerte, sie sei von einem der Angeklagten geworfen worden.

Die Bierflasche auf den Kopf des Opfers ordnete der Zeuge eindeutig dem Angeklagte Brian H. (18) zu, der das bisher abgestritten und den anderen belastet hatte. Brian H. sei auch der am meisten aggressive in der „zehn- bis zwölfköpfigen” Tätergruppe gewesen, deren Mitglieder beinahe alle die Gelegenheit zum Zuschlagen genutzt hätten.

„Sie gaben sich als Mitglieder des Tal-Clans aus”, erinnerte sich der Zeuge. Sie brüsteten sich damit, dass sie und ihre Kumpane „gefährliche Knackis” seien. Der Clan aus Aachens Talstraße sei bekannt in der Rap-Szene, wusste der Zeuge. „Ich verstehe bis heute nicht, warum sie Benedikt ausgesucht haben”, bekannte er schockiert. Er selbst trug kaum einen Kratzer davon. Die Plädoyers werden am 18. Februar gehalten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert