Aachen - Zanderfilet mit der „Lustigen Witwe”

AN App

Zanderfilet mit der „Lustigen Witwe”

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Stellen Sie sich vor, Sie sitzen auf der Bühne eines Theaters im Bühnenbild der Operette „Die Lustige Witwe”, verspeisen gerade ein köstliches Zanderfilet in Senfkruste, als ihr Tischnachbar unvermittelt aufsteht und beginnt ein französisches Chanson zu singen.

Was sich wie die Traumsequenz eines französischen Romans liest, wird am 20. Juni für 100 Gäste des Stadttheaters Aachen Wirklichkeit. „Une nuit franaise” lautet der Titel der Veranstaltung, bei dem das Theater gemeinsam mit der Theater Initiative gleich zweifache Blicke hinter die Kulissen erlaubt.

Zum einen werden die Gäste dort dinieren, wo sonst nur die Darsteller Zutritt haben. Zum anderen wird das Menü unmittelbar vor den Augen der Gäste auf der Bühne zubereitet. Und zwar von niemand geringerem als von Sternekoch Christof Lang.

„Ich habe wirklich schon an vielen ungewöhnlichen Orten gekocht. Auf einer Bühne allerdings noch nie”, so der Besitzer des „La Becasse”, der Parallelen zwischen Theater und Küche ausmacht.

Ähnlich wie bei einem Theaterstück, gelte es bei einem Menü einen Spannungsbogen aufzubauen und auch für Überraschungsmomente sei bei den sieben Gängen gesorgt. Zwischendurch werden Mitglieder des Ensembles, die übrigens mitdinieren, musikalische und darstellerische Höhepunkte setzen.

Interaktion im Mittelpunkt

„Dieser Abend bietet einen ganz intimen Einblick in die exotische Welt des Theaters”, erläutert Michael Schmitz-Aufterbeck, der Generalintendanten des Theaters.

Bereits zum dritten Mal findet das Dinner auf der Bühne statt und bisher sei stets eine ganz besondere Atmosphäre entstanden, die von der Interaktion zwischen Gästen und Ensemble lebe. Ein Traum eben.

Für das Dinner auf der Bühne sind noch Plätze frei. Die Karten kosten 99 Euro und sind bis zum 18. Juni an der Kasse des Theaters Aachen, Theaterplatz 1, erhältlich. Reservierungen für das Dinner am 20. Juni sind auch unter 0241/4784244 oder per E-Mail an theaterkasse@mail.aachen.de möglich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert