Zahlreiche Umleitungen in der Aachener City

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Im Anschluss an die Karlspreisverleihung wird in der Innenstadt wieder eifrig gebaggert. Zahlreiche Umleitungen sind nach Mitteilung der Presseamtes die Folge.

Ab Montag, 21. Mai, wird die Ursulinerstraße zwischen Friedrich-Wilhelm-Platz und Buchkremerstraße wegen der Sanierung von Kanal und Versorgungsleitungen für den Verkehr gesperrt. Gleichzeitig wird auch der Büchel vom Bahkauv bis zur Körbergasse für etwa zwei Monate gesperrt.

Der Auto- und Lieferverkehr wird von der Peterstraße über den Holzgraben zum Büchel umgeleitet, Richtung Markt geht es über die Nikolausstraße und Kleinkölnstraße. Außerdem erhält das Parkhaus Rathaus in der Mostardstraße während der Baumaßnahme eine neue Einfahrt - über die Pontstraße. Die Einfahrtshöhe ist auf Fahrzeuge bis 1,90 Meter beschränkt. Ausfahrende Pkw werden über den Markt Richtung Jakobstraße abgeleitet.

Darüber hinaus beginnt am Montag auch die Baumaßnahme in der Ritter-Chorus-Straße. Dort wird in unterirdischer Stollenbauweise der Kanal saniert.

Die Bauarbeiten sollen zu Beginn des Weihnachtsgeschäftes beendet sein. Ob dies gelingt, ist auch davon abhängig, ob mit bedeutenden archäologischen Funden zu rechnen ist.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert