Wohnwagen brennt aus: Polizei ermittelt

Von: (gei)
Letzte Aktualisierung:
wohnwagen feuer
Hohe Rauchsäule: Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen bereits die Flammen aus dem abgestellten Wohnwagen.

Haaren. Ein auf der Hüls in der Nähe des dortigen Gartencenters abgestellter Wohnwagen ist am Mittwoch völlig ausgebrannt. Gegen 16 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert, die umgehend gegen die Flammen vorging. Der Sachschaden ist beträchtlich, Menschen kamen aber nicht zu Schaden.

Die Polizei hat die Untersuchungen zur Brandursache übernommen und Spuren gesichert. Ob der Wohnwagen einem Brandstifter oder einem technischen Defekt zum Opfer fiel, konnten die Ermittler am Mittwoch noch nicht sagen. Gleichwohl ist die Sorge groß, dass damit eine Serie von Brandstiftungen fortgesetzt werden könnte.

Erst in der vergangenen Woche sind zwei an der Adenauerallee abgestellte Pkw in Flammen aufgegangen. Dadurch wurden zwei weitere Fahrzeuge beschädigt. Brandstiftung kann die Polizei auch dort nicht ausschließen. Über einen Zusammenhang der Vorfälle will die Polizei jedoch nicht spekulieren.

Mehrere in Brand gesetzte Fahrzeuge haben im vergangenen Jahr polizeiliche Ermittlungen nach sich gezogen. Die Gründe dafür waren vielfältig, mehrere Fälle konnten aufgeklärt werden.       

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert