Radarfallen Blitzen Freisteller

Wohnungsbrand: Fahrlässigkeit wohl Ursache

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:
verpuffung
Bei der Verpuffung am 10. Dezember in einem Mehrfamilienhaus in der Wallstraße dürfte wohl Fahrlässigkeit die Unglücksursache gewesen sein. Foto: Ralf Roeger

Aachen. Bei der Verpuffung am 10. Dezember in einem Mehrfamilienhaus in der Wallstraße dürfte wohl Fahrlässigkeit die Unglücksursache gewesen sein.

Das haben die bisherigen Ermittlungen der Aachener Kripo ergeben. Einen technischen Gerätedefekt konnten die Ermittler ebenso wie Brandstiftung ausschließen.

Bei der Verpuffung war in der Nacht zum Samstag ein 81-jähriger Mann ums Leben gekommen. Die schwer verletzte Ehefrau des Verstorbenen schwebt nicht mehr in Lebensgefahr, befindet sich aber noch in stationärer Behandlung.





Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert