Aachen - Willi Wichtig: Sieger des Spiels sind bekannt

Willi Wichtig: Sieger des Spiels sind bekannt

Von: Georg Dünnwald
Letzte Aktualisierung:
Ekrem, Ilias und Souheila zieh
Ekrem, Ilias und Souheila ziehen zusammen mit dem Vorsitzenden des Schaustellerverbandes, Peter Loosen (v.l.), die Willi-Suchspiel-Gewinner.

Aachen. Das Willi-Wichtig-Suchspiel ist vorbei, bei den Gewinnern, die selbstverständlich fort benachrichtigt wurden, herrschte große Freude. Jovan Drljan aus Eilendorf darf nun 200 Bend-Taler auf dem Öcher Bend ausgeben.

Ursula Wranowski aus Forst hat zwei Kinder: „Da kommt der Gewinn sehr gelegen”, meinte sie, als sie erfuhr, dass sie den zweiten Preis über 125 Bend-Taler gewonnen hatte.

Sie glaubt auch nicht, dass der Gewinn von 125 Bend-Taler lange Bestand haben wird. „Die Kinder werden begeistert vieles in Snspruch nehmen, was sonst nicht geht.

Und immerhin, mit 75 Bend-Talern aus dem dritten Preis kann sich Sophie Maus aus Herzogenrath auf dem Bend einen schönen Tag machen. Und da ist es gleichgültig, auf welcher Bendkirmes die Gewinnerin ihre Bend-Taler, die je einen Euro wert sind, ausgibt.

Schausteller zeigen Herz

Der zehnjährige Ilias, die elfjährige Ekrem und die zwölfjährige Souheila waren die „Glücksfeen”, die die Gewinner aus einem Pott voller richtiger Einsendungen auslosten.

Kurz nach der Auslosung der Willi-Wichtigsuchspiel-Gewinner begann für rund hundert Kinder mit exakt 17 Müttern und und 24 Betreuern und 50 Senioren das eigene Bendabenteuer.

Die Schausteller zeigten wieder ein großen Herz und hatten Kinder und Mütter vom Müttercafé und aus Aachener Heimen sowie ältere Bürger aus Seniorenheimen zum Rummel-Bummel eingeladen. Für die älteren Herrschaften gabs es im Festzelt Fiebus Kaffee und Kuchen, für die Kinder und Jugendlichen Limonade und unterwegs eine Fritte mit Mayo und Ketchup.

Mit Begeisterung stürzten sich die Jugendlichen auf die verschiedenen Geräte, okkopierten Loosens Autoscooter und waren mit Schwung und Spaß an der Freud auf den anderen Geräten, wie der Achterbahn unterwegs.

Frühjahrsparty

Heute startet übrigens um 18 Uhr im Fiebus-Festzelt „Bend - Lenz - Dance”, die Frühjahrsparty der Oecher Börjerwehr mit der Coverband „Wheels”. Der Eintritt kostet zehn Euro an der Abendkasse, bis Bendschluss um Mitternacht darf geschwoft werden.

Und übermorgen, am Montag, 23. April, verabschieden sich die Schausteller gegen 22.30 Uhr mit einem großen Feuerwerk. Das brennen sie für ihre treuen Kunden ab, die auch auf die Kirmes kommen, wenn das Wetter mal nicht so ist, wie es für Besucher und Karussellbetreiber wünschenswert wäre.

Nach dem Feuerwerk ist endgültig Finito mit der Osterkirmes. Dann müssen alle Kirmesfans wieder bis Freitag, 10. August, warten, wenn es wieder heißt: „Dr Bend jeäht op.” Der Sommerbend ist traditionell sechs Tage kürzer als der Osterbend
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert