Aachen - Wieder Unmut über verkaufsoffene Sonntage

Star Wars Alden Ehrenreich Solo Freisteller Kino

Wieder Unmut über verkaufsoffene Sonntage

Von: gei
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die verkaufsoffenen Sonntage bleiben ein Streitthema. Dies zeichnet sich nach Bekanntwerden der Wunschliste des Einzelhandels für das nächste Jahr ab.

Drei von vier Einkaufssonntagen in der Innenstadt würden demnach den Verkäuferinnen und Verkäufern alle Hoffnungen auf ein verlängertes Wochenende kaputt machen.

So kollidiert der Wunschsonntag am 29. April mit dem darauffolgenden Tag der Arbeit am 1. Mai, der 30. September mit dem Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober und der 4. November mit Allerheiligen am Donnerstag zuvor. Eher unproblematisch wäre demnach einzig der 9. Dezember.

Da es im Rat, der die Wunschliste des Handels genehmigen muss, bekanntlich eine stattliche Anzahl bekennender Gegner der verkaufsoffenen Sonntage gibt, legt der Märkte- und Aktionskreis City (MAC) die Liste frühzeitig zur Diskussion vor. Vermieden werden sollen unliebsame Überraschungen wie vor einem Jahr.

Damals lehnte eine Mehrheit im Rat überraschend - wenn auch nur vor­übergehend - alle Einkaufssonntage ab. Für den Handel gelten sie jedoch als wichtige Einnahmequelle und als Standortfaktor für das Oberzentrum Aachen. Vor allem Kirche und Gewerkschaften versuchen hingegen eine Ausweitung der Öffnungszeiten nach Kräften zu verhindern.

Bedenken seitens der Politik, wonach der Handel mit seiner jüngsten Liste lange Wochenenden regelrecht unterwandere, weist MAC-Geschäftsführer Manfred Piana zurück: „Das ist weit hergeholt. Der Handel hat eine Sechstagewoche, da ist der Samstag immer ein ganz normaler Arbeitstag.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert