Aachen - Wein fließt im Tivoli für einen guten Zweck

CHIO-Header

Wein fließt im Tivoli für einen guten Zweck

Von: cg
Letzte Aktualisierung:
Boris Bongers lässt am Sonnta
Boris Bongers lässt am Sonntagabend den Wein im Tivoli fließen - für einen guten Zweck. Der Erlös des „Charity-Abend der Lebensfreude” kommt zwei Hospiz-Institutionen zugute.

Aachen. Der Ball ruht, der Wein fließt und der Rubel rollt: Beim „Charity-Abend der Lebensfreude” im Business-Bereich des Tivoli dreht sich am Sonntag, 25. September, ab 19.30 Uhr alles um den edlen Tropfen und den guten Zweck.

Genauer: um das Thema „Sterbebegleitung”. Denn vom Eintrittsgeld - 45 Euro pro Person - sollen gut 95 Prozent dem „Aachener Netzwerk Hospiz” und dem Verein Home Care Städteregion zufließen, sagt Organisator Boris Bongers, geschäftsführender Gesellschafter des Weinhauses Nagel und Hoffbaur.

„Als Heranwachsender hatte ich große Angst vor dem Tod. Ich habe einen Riesenrespekt vor den Leuten, die sich um die Sterbenden kümmern”, erklärt Bongers, Karnevalsprinz von 2006, warum er sich dem Thema seit seiner närrischen Regentschaft widmet.

Auch Schirmherr und Ex-Alemannia Markus Daun meint: „Das ist ein Thema, das jeden Menschen betreffen sollte, weil der Tod zum Leben dazugehört. Und kein Mensch möchte in den letzten Stunden alleine sein. Das sollte Anreiz genug sein, zu spenden.” Mit von der Partie am Abend selbst ist auch ein anderer Schwarz-Gelber: Erik Meijer wird neben Bongers den Abend moderieren.

Die ehemalige Tollität Boris I. hofft auf eine „möglichst hohe vierstellige Summe”. Homecare-Arzt Johannes Wüller und Veronika Schönhofer-Nellessen, Geschäftsführerin des Aachener Netzwerk Hospiz, dürfte es freuen: Sie möchten nämlich einen Sozialfonds einrichten, um Patienten in schwierigen finanziellen Verhältnissen unter die Arme zu greifen. Die Netzwerker planen, das stationäre Hospiz Haus Hörn zu unterstützen.

Schon ab 12 Uhr präsentieren sich 36 Winzer aus aller Herren Länder. Kinder werden betreut, eine Torwand wartet auf Präzisionsschützen, außerdem finden ab 13 Uhr drei Stadionführungen statt. Zwischen 15 und 16 Uhr gibts Autogramme von Tivoli-Kickern wie Benjamin Auer, Timo Achenbach oder Kevin Kratz.

Der Eintritt für das Programm zwischen 12 und 18 Uhr ist frei.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert