Viele Traditionen und eine Premiere beim Sylvesterlauf

Von: Holger Richter
Letzte Aktualisierung:
4707593.jpg
Premiere für Astrid Ganzow: Die 33-Jährige organisiert erstmals den Sylvesterlauf.

Aachen. Sie ist eine erfahrene und erfolgreiche Triathletin, doch vor dem 35. Aachener Sylvesterlauf am Silvestertag wird Astrid Ganzow trotzdem nervös sein. Denn die 33-jährige Ärztin des Uniklinikums zeichnet erstmals als Organisatorin für die Traditionsveranstaltung des DLC Aachen verantwortlich. „Wenn alles klappt, dann fällt mir schon ein Riesenstein vom Herzen“, erzählt sie den „Nachrichten“.

Erst 2011 ist sie dem DLC beigetreten und hat sich gleich sportlich und ehrenamtlich engagiert. Und als sich Andreas Kemper aus beruflichen Gründen aus der Organisation des Laufs zurückziehen wollte, übernahm sie die große Aufgabe. „Wir haben im Juni begonnen, aber schon da mussten wir uns sputen“, erinnert sie sich. Genehmigungen waren einzuholen, der Lauf musste beim Deutschen Leichtathletik-Verband angemeldet werden und vieles mehr. Sogar den einen oder anderen Urlaubstag habe die Medizinerin investiert. „Aber ich habe ein gut bestelltes Feld übernommen, und außerdem mache ich das ja nicht alleine.“

Insgesamt mehr als 80 Helfer – von der Chefin bis zum Streckenposten – sorgen für einen möglichst reibungslosen Ablauf. Nach Problemen mit der Zeitmessung im vergangenen Jahr ist das Team, das sich um die Zeitnahme kümmert, vergrößert worden.

Ansonsten bleibt vieles unverändert: Etwa der Streckenverlauf durch die Innenstadt mit Start und Ziel auf dem Markt. Auch der karitative Charakter des Laufs bleibt erhalten. Der DLC unterstützt die Initiative „Running for kids“, für die Peter Borsdorff heute wieder sammeln wird, außerdem erhält der Kinder- und Jugendverein Hevi eine Spende vom DLC.

Und sogar der Name des Laufs bleibt gleich: Entgegen der Ankündigung im vergangenen Jahr wird der Sylvesterlauf auch in diesem Jahr weiterhin mit „y“ geschrieben. „Wir haben bei der Jahreshauptversammlung darüber abgestimmt“, berichtet Astrid Ganzow, dabei hätten sich die Traditionalisten durchgesetzt. „Tradition verpflichtet eben“, sagt sie.

Auch heute sind noch Anmeldungen möglich

Den 35. Sylvesterlauf können die Teilnehmer in drei verschiedenen Varianten bestreiten. Um 14 Uhr startet der Schülerlauf über 2,2 Kilometer, ab 14.30 Uhr nehmen die Sportler den Volkslauf über 4,8 Kilometer in Angriff und um 15.30 Uhr wird der Hauptlauf über zehn Kilometer gestartet.

Anmeldungen sind auch heute noch möglich. Bis jeweils eine Stunde vor dem Start eines Rennens können Interessierte sich noch für die verschiedenen Läufe im „Tönnchen“ unter dem Rathaus anmelden.

Das Startgeld beträgt für Erwachsene 17 Euro, Jugendliche bis 19 Jahre zahlen zehn Euro (inklusive Nachmeldegebühr).

Start und Ziel sind auf dem Markt, Umkleiden und Duschen befinden sich in der Turnhalle Minoritenstraße.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert