Aachen - Viel Raum zum Hineinwachsen

Viel Raum zum Hineinwachsen

Von: Margot Gasper
Letzte Aktualisierung:
ganztag_bu
Neue Rhythmen in neuen Räumen: Die Mädchen und Jungen der Gemeinschaftshauptschule Burtscheid freuen sich über den 400 Quadratmeter großen Anbau inklusive dem neuen Musiksaal. Foto: Heike Lachmann

Aachen. Ein schöner Musikraum, ein großzügiger Psychomotorikraum für Übungen vor der Spiegelwand, ein zweiter Informatikraum mit allem, was nötig ist, ein zweiter Kunstraum, ein Schülercafé für die Oberstufe.

In ihrem neuen Anbau hat die Gemeinschaftshauptschule (GHS) Burtscheid jetzt reichlich Raum, um ganz und gar in den Ganztag hineinzuwachsen. „Auf 400 Quadratmetern haben wir neue Fachräume für den erweiterten gebundenen Ganztag”, freut sich Schulleiterin Renate van den Boom. Die Schulbücherei ist ebenfalls neu. Und auch für die Lehrer gibt es einen Arbeitsraum.

Seit dem vergangenen Sommer war Baustelle an der Malmedyer Straße. Jetzt ist das Projekt auf der Zielgeraden, nur einige Feinarbeiten sind noch zu erledigen. „Aber alle Räume sind schon zu nutzen und werden auch genutzt”, sagt Renate van den Boom. „Der Anbau hat das Schulleben merklich entspannt”, sagt sie. „Fördern und Fordern ist jetzt ganz anders möglich.”

Die GHS Burtscheid war unter den ersten Schulen, die von der Qualitätsoffensive des Landes für die Hauptschulen profitierten. Rund 1,8 Millionen Euro flossen in den Ausbau der Schulgebäudes, 90 Prozent der Mittel kamen von Land und Bund. Auch das Kollegium wurde verstärkt und erhielt einen 30-prozentigen Lehrerzuschlag. „Wir sind gut besetzt”, sagt Renate van den Boom heute.

Sie ist überzeugt: Die Ganztagsschule ist die einzige Antwort auf die Lebenswirklichkeit und die Bedürfnisse der Kinder. „Wir haben viel Erziehungsarbeit zu leisten. Wenn man das bis halb zwei nachmittags machen muss, dann fällt einfach zu viel hinten runter.” Im Ganztag dagegen könne die Schule „im Zusammenleben erziehen und nicht nur disziplinieren”. Dazu gehört es zum Beispiel auch, dass die Lehrerin mittags mal mit den Kindern Seilchen springt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert