Sing Kino Freisteller

Verfolgungsfahrt endet in Laurensberg

Von: gei
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Erst mit einem größeren Polizeiaufgebot und nach längerer Verfolgungsfahrt durch Richterich und Laurensberg konnte am Freitag die Flucht von vier Männern und einer Frau gestoppt werden, die gegen 11.15 Uhr einer Zollkontrolle entkommen wollten.

Wie die Polizei mitteilt, hatte das Quintett zunächst die Haltezeichen von Zollbeamten auf der Horbacher Straße missachtet. Aus den Niederlanden kommend, gab der Fahrer eines Ford Ka Gas und raste in Richtung Laurensberg davon. Mit zeitweilig neun Streifenwagen nahm die Polizei die Verfolgung auf.

Die Flüchtenden streiften auf der wilden Fahrt das Geländer eines Bahndamms an der Roermonder Straße und rammten später noch einen VW Golf, dessen Insasse jedoch unverletzt blieb. Nach der Kollision steuerten sie die Schloss-Rahe-Straße an, wo alle fünf das Auto verließen.

Eine Frau und ein am Bein verletzter Mann konnten dort von der Polizei überwältigt werden, drei weiteren Beteiligten gelang zunächst die Flucht. Im Zuge der Fahndung und der weiteren Ermittlungen konnten später jedoch auch diese Männer gefasst werden.

Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauerten am Freitag an, möglicherweise spielten Drogen eine Rolle. Ein Mann musste verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert