Radarfallen Blitzen Freisteller

Ursulinerstraße: Planungspolitiker entscheiden über Steinquader

Letzte Aktualisierung:

Aachen. In der Bezirksvertretung Aachen-Mitte hat die Verwaltung am Mittwoch eine Mehrheit für ihren Vorschlag gefunden, die umstrittenen Steinquader in der Ursulinerstraße lediglich zu versetzen.

Die schwarz-grünen Bezirksvertreter befürworteten es, sechs der Blausteine in eine Fluchtlinie mit den Laternen umzusetzen. SPD, FDP und Linke stimmten dagegen, ihnen geht die Korrektur nicht weit genug.

Am Donnerstag sollen die Planungspolitiker endgültig entscheiden, wie mit den kniehohen Quadern verfahren werden soll, die bereits mehrfach zu Stürzen und Verletzungen geführt haben. Die Verwaltung soll zudem Vorschläge erarbeiten, die Brocken farblich hervorzuheben und sicherer zu machen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert